In einem Bild: Italienische Kartoffelklöße

Ich verbinde mit Kartoffelklößen gewisse traumatische Erfahrungen. Seien wir ehrlich: So gut wie diese tiefgefrorenen, die man kurz ins Wasser schmeißt, kann niemand Kartoffelklöße machen. Selbst im Restaurant werden sie nicht so. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn das Schöne an Kartoffelklößen ist, wenn sie ein wenig matschig sind. Dennoch: Wenn man Gäste erwartet, sind sie nicht unbedingt die Beilage der Wahl. Wie gut, dass man Abhilfe schaffen kann.

„In einem Bild: Italienische Kartoffelklöße“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Kartoffeln – gewickelt

Es begab sich, dass ich am zweiten Weihnachtstag beschloss, der Familie etwas Gutes zu tun (und seht mal, wie lange manche Rezepte bei mir auf Halde liegen).

Ihr kennt das sicher alle: Am Heiligen Abend isst man haufenweise Würstchen, weil der Kartoffelsalat furchtbar ist, am 1. Weihnachtstag gibt es einen großen Braten, für den man Rotkohl und Klöße gern stehen lässt. Auch wenn es davon Abweichungen geben mag (bei uns gibt es wie jedes Jahr am Heiligen Abend Lasagne), steht Fest: Weihnachten ist Schlachtfest mit Lichterkette. Deshalb strich ich am Zweiten Weihnachtstag das Fleisch. Und servierte neben allerlei Leckereien als Mittelpunkt der Aufmerksamkeit diese Komposition aus Kartoffeln und Spinat.

„Kartoffeln – gewickelt“ weiterlesen

Rheinisch auf S. 32

Bei Wili geht is immer am zweiten Donnerstag im Monat auf S. 32 eines Kochbuchs. Auch wenn ich mich schon ein paar Mal beteiligt habe, gibt es heute eine doppelte Premiere, denn ich habe bislang immer gebacken und ein Vielfaches der S. 32 gewählt. Heute koche ich zwar nicht, aber es wird herzhaft und es wird die S. 32.

„Rheinisch auf S. 32“ weiterlesen

Kartoffelsalat mit Hindernissen

„Wir wollen grillen,“ sagte meine Mitbewohnerin. „Es kommen ein paar Leute vorbei.“ „Kann ich was beisteuern?“ fragte ich unschuldig. „Kannst du Kartoffelsalat?“ Ich nickte, zögerlich. „Aber nur den ohne Mayo. Und ich bin Immi, ihr müsst also gnädig mit mir sein, wenn er nicht so ist wie bei euren Omas.“ Meine Mitbewohnerin nickte. So nahm das Verhängnis seinen Lauf.

„Kartoffelsalat mit Hindernissen“ weiterlesen

Zeilenendes Weihnachtsdorf: Endspurt mit Kartoffel-Lebkuchen

Es weihnachtet schon schwer. Morgen ist es so weit, deshalb gibt es heute und morgen Last-Minute-Tipps fürs Weihnachtsfest, bevor wir die geruhsame Zeit des Jahres mit der Weihnachtsfestnachlese beginnen. Heute gibt es Kartoffel-Lebkuchen und Zeilenendes Weihnachtstipp zu SOS-Geschenken.
„Zeilenendes Weihnachtsdorf: Endspurt mit Kartoffel-Lebkuchen“ weiterlesen

Weinabend mit Fladenbrot (BBD #76)

Der Weinabend ist geschafft und vor Allem ich bin geschafft, vertrage ich doch keinen Alkohol – und floss der bedauernswerterweise in Strömen. Mittlerweile wieder ausgenüchtert, kann ich die Vorbereitungen für den Abend mühsam rekonstruieren. Zum Abend selber kann ich nicht viel sagen, denn was dort gesprochen wurde, treibt mir immer noch die Schamesröte ins Gesicht. Ihr merkt, es war feucht-fröhlich, inklusive Kinderserienintro-Karaoke.
„Weinabend mit Fladenbrot (BBD #76)“ weiterlesen