Schöner Scheitern

Ich sage häufig, dass mich meine Fehlentscheidungen und Niederlagen zu dem gemacht haben, was ich heute bin. Damit bin ich zufrieden. Deshalb betrachte ich meine Fehlentscheidungen und Niederlagen nicht als solche. Vielmehr nehme ich an, dass sie von außen wie Fehlentscheidungen und Niederlagen wirken können. Aus meiner Innenperspektive sind sie das nicht. Vielleicht kann ich deshalb dazu stehen. Aber manches verdrängt man auch gern.

„Schöner Scheitern“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Montagsfrage: Peinliche Bücher verstecken

Die Blogwelt ist so klein. Da guckte ich mir gestern Buchfresserchens aktuelle Montagsfrage an und wer hat sie eingereicht? Aequitas et Veritas. Wir kennen und lieben sie auch als Stalkerin von Karli, der wiederum ein Leidensgenosse von Seamus ist und genau so wie dieser ein Eigenleben entwickelt hat. Und sie will wissen, ob ich peinliche Bücher im Regal ganz hinten verstecke.

„Montagsfrage: Peinliche Bücher verstecken“ weiterlesen

Lexikon: Inko-Material

Mal wieder Zeit für ein wenig Altersheim-Feeling im Blog. Ich habe das Thema schleifen lassen, weil es so viel anderes zu erzählen gab, aber es gibt noch zwei Sprachregelungen, die mich haben staunen lassen. Beide hängen zusammen, die eine betrifft nämlich Nahrungsaufnahme, die andere deren Ausscheidung. Heute bin ich mehr für Ausscheidung.

„Lexikon: Inko-Material“ weiterlesen