Es ist wieder Zeit für ein Buch-Date. Ein Buch-Date, in dem wir uns auf die besinnliche Zeit des Jahres einstimmen. Wir stärken uns mit guter Lektüre, bevor wir im adventlichen Stress zwischen Glühweinkater, langweiligen Weihnachtsfeiern, plätzcheninduzierter Diabetes und überfüllten Spielwarenabteilungen ganz vergessen, was Lesen überhaupt ist. Und damit wirklich alle Teilnehmer*innen zufrieden in die schönste zweitschönste Zeit des Jahres starten können, verzichten wir diesmal auf eine Motto-Vorgabe.

Ihr fragt euch nun bestimmt, was ein Buch-Date ist, oder? Als treue Leser*innen beim flumselchen und mir fragt ihr euch das natürlich nicht! Das Buch-Date ist eine Erfindung von wortgeflumselkritzelkram und mir.

Ich erkläre es dennoch: Das Buch-Date ist eine tolle Gelegenheit, sich aus der eigenen Filter Bubble der Literatur heraus zu wagen und sich von einem anderen Blogger-Wesen ein Buch ans Herz legen zu lassen. Aus einer Auswahl an drei Empfehlungen wählt ihr eins aus und veröffentlicht am Stichtag eine Rezension. Und natürlich empfehlt auch ihr drei Bücher.

Teilnehmen ist ganz einfach, ihr müsst nur einen Kommentar hinterlassen und vier Fragen beantworten:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?

Dein Lieblings-Genre?

Deine drei liebsten Autor*innen?

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?

Ihr seht, der Sinn liegt darin, euch das Empfehlen leicht zu machen und natürlich zu verhindern, dass ihr irgendwas lest, dass ihr total blöd findet. Die Anmeldefrist endet am 21.10. um 23:59.

Buchdate

Und was muss ich nach meiner Anmeldung tun?

Am 22. Oktober lose ich die Dating-Schlange aus.  Die legt fest, wer wem Bücher empfiehlt: Jede*r Teilnehmer*in bekommt drei Buch-Empfehlungen von einer Person und empfiehlt einer anderen Person drei Bücher. Klingt kompliziert? Ach was. Ein Beispiel: Peter, Paul, Maria und das Zeilenende nehmen am Buch-Date teil. Als Reihenfolge wird ausgelost:

Paul – Maria – das Zeilenende – Peter

Paul empfiehlt Maria drei Bücher, Maria empfiehlt dem Zeilenende drei Bücher, das Zeilenende empfiehlt Peter drei Bücher, Peter empfiehlt – logischerweise – Paul drei Bücher. So hoffen wir, recht einfach das Problem ungerader Teilnehmerzahlen zu lösen, ohne das Konzept aufzugeben. Denn wir daten ja nach wie vor unbekannte Bücher.

Nach der Auslosung folgen die Empfehlungen: Dafür verfasst ihr in eurem Blog einen Beitrag mit euren drei Empfehlungen (gern mit Links zu Rezensionen, wenn ihr die Bücher in eurem Blog besprochen habt) und informiert euer Buch-Date. Anschließend habt ihr bis zum 08.12. 2017 Zeit, euch eines der empfohlenen Bücher zu besorgen, zu lesen und eine Rezension vorzubereiten. Die veröffentlicht ihr am 08.12. An diesem Tag erscheint auch ein Sammelbeitrag in wortgeflumselkritzelkrams Blog, den ihr bitte verlinkt, damit wir alle Rezensionen an einem Ort zugänglich machen können. Und an diesem Tag erfahren dann alle Leute, welches Buch ihr gelesen habt, wie es euch gefallen hat und ob vielleicht eine neue Bücherliebe entstanden ist. Und bitte verratet nicht vor dem 08.12., welches Buch ihr euch ausgesucht habt, denn dies soll ja für alle eine Überraschung sein!

Ansonsten bleibt alles wie gehabt: Wer mag, darf diesen Beitrag natürlich auch in den Sozialen Medien oder auf seinem eigenen Blog teilen, denn je mehr Leute mitmachen, desto lustiger.

Also los, anmelden. Entweder direkt hier unter diesem Beitrag oder meiner Lieblings-Kuppel-Partnerin wortgeflumselkritzelkram.

Und für alle, die nochmal nachlesen wollen, wie das bislang so war:

Buch-Date: Die Geburt

Buch-Date: Die Fortsetzung

Buch-Date: Reformation

Buch-Date: Klassische Versuchung

Buch-Date: Die Wiedergeburt

Buch-Date: Hurra, wir kriegen ein Kind!

 

50 Kommentare zu „Buch-Date: Advent, Advent, das Regal brennt

  1. Jetzt will ich doch auch einmal mitmachen:

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?

    schwierige Frage, wenn man gerade noch nicht mal weiß, welcher Wochentag gestern war:

    „Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“ von Martin Puntigam – wer würde bei diesem Titel nicht neugierig? Ich kaufe auch Wein, weil mir das Etikett gefällt.
    „Die Töchter des roten Flusses“ von Beate Rösler – gut geschriebene Geschichten, die garantiert keinen Bezug zu meinem Leben haben, machen den Kopf frei
    „Die Klostermühle von Altenberg“ und „Das Lächeln der Teufelsfratzen“ von Franz Josef Mundt – ja, ich weiß, das sind zwei, aber sie gehören halt zusammen, fangen im ersten Buch vielversprechend an und lassen dann ziemlich rapide nach und einen dritten Nachfolger würde ich wohl nicht lesen

    Dein Lieblings-Genre?

    Vermutlich der historische Roman solange er nicht so schwülstig wird. Also etwa 0.5% des Genres.
    Ansonsten würde es mir leichter fallen Nichtlieblingsgenres zu definieren, aber auch da gilt wieder: keine Regel ohne Ausnahme.

    Deine drei liebsten Autor*innen?

    Noch schwerer zu sagen als das Genre; ich bleibe bei Klassikern, die immer wieder gerne gehen:
    T.C. Boyle, Rudyard Kipling, Michener

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?

    Herzschmerz und Hach-irgendwer-ist-ja-so-frisch-verliebt-Geschichtchen am besten noch verpackt in eine Verwechlungskomödie sowie Teile von Buchserien

    Gefällt 4 Personen

      1. Nachdem ich jetzt seit längerem wieder einmal neun Stunden geschlafen habe (und zwar am Stück in nur einer Nacht, nicht verteilt auf zwei) weiß ich tatsächlich, dass heute Montag ist. Aber jetzt ist wieder Semesterroutine mit Lehrveranstaltungen und Wochenpendelei, da wird das besser werden.

        Gefällt 1 Person

  2. Weshalb wusste ich gestern nur, dass es dieses Mal wieder eine freie Empfehlung geben würde. Klar mache ich wieder mit, also:

    Die drei letztgelesenen Bücher:

    John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Jalid Sehouli- Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo
    Christine Ott – Identität geht durch den Magen: Mythen der Esskultur

    Dein Lieblingsgenre:

    Gesellschafts- und Entwicklungsromane
    märchenhaftes und verspieltes
    Krimis

    3 liebste Autor*innen: Rafik Schami, Jacques Berndorf und Irvin David Yalom

    Was ich überhaupt nicht lesen mag: Horror, Grusel, Thriller oder sonstige brutale, grausame Fantasien. Gerade für den November wünsche ich mir keine schwarzen Dystopien oder bitterbösen Sarkasmus

    Gefällt 2 Personen

  3. Dabei!
    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    Kai Meyer: Die Seiten der Welt (fand ich aber nicht toll)
    Ursula Poznanski: Erebos
    Nicole Banik: Fische sind keine guten Zuhörer

    Dein Lieblings-Genre?
    Humor, Nonsens

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Jasper Fforde, Michael Köhlmeier, Peter Ackroyd

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Psycho, Brutalo und zu viele Seiten

    Gefällt 2 Personen

  4. Muss ich gefragt werden? Natürlich bin ich mit dabei 🙂

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    – „The Chosen One – Die Ausersehene“ von Isabell May – war allerdings nicht der Burner
    – „Empire of Storms 2“ von Jon Skovron
    – „Der schwarze Thron Band 2“ von Kendare Blake
    Zur Zeit lese ich übrigens „Kleine große Schritte“ von Picoult, das mich gerade vollkommen flasht. Und ich habe eine Seite auf meinem Blog (Gelesen), bei der man sich auch ein wenig schlau machen kann)

    Dein Lieblings-Genre?
    Inzwischen komplett breit gefächert, am liebsten immer noch Fantasy. Bin aber für fast alles offen.

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Ich möchte mich gerade gar nicht mehr auf Lieblingsautoren festlegen. Es gibt Menschen, von denen lese ich ein Buch und ich liebe sie. Dann wiederum lese ich immer weiter Bücher von bestimmten Menschen, von denen ich dann doch plötzlich enttäuscht bin. Bisher waren es Pratchett, Picoult, Fitzek u. a. – aber es gibt so viele gute Autoren….

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Nach wie vor mag ich nicht besonders gerne historische Romane und nix a la Nora Roberts. Da ich in letzter Zeit auch oft von Young Adult Romanen enttäuscht wurde, mag ich diese gerade auch nicht mehr sehen, aber auch hier gilt: eigentlich bin ich für alles offen und bin immer bereit über den Tellerrand zu schauen 🙂

    Liken

  5. Jay, ein neues Buch-Date =) Und ich bin diesmal auch wieder dabei^^

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    Musste ich wieder nachschauen^^ solangsam verlier ich echt den Überblick….
    Blut vergisst nicht (Kathy Reichs), Der gehetzte Uhrmacher (Jeffery Deaver) und Attic (Preston/Child)

    Dein Lieblings-Genre?
    Thriller, Krimi, Horror, Fantasy, Fabeln und Sagen…

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Sir Arthur Conan Doyle, Jeffery Deaver, Stephen King

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Alles was sich auf Krig und Katastrophen fokusiert ist gar nicht mein Ding, reine Romanzen oder Erotikromane müssen nun auch nicht sein.

    Dann bin ich mal gespannt *freu*
    Ganz liebe Grüße 🙂

    Gefällt 2 Personen

  6. Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?

    Finn-Ole Heinrich: Räuberhände
    Hanya Yanagihara: A little life
    Tim Burton: The melancholy death of Oyster Boy

    Dein Lieblings-Genre?
    Drama

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Büchner
    Schnitzler
    Dostojewski

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Science Fiction (naja, zumindest wenn es so in Richtung Perry Rhodan oder so etwas geht), Literatur, die von Doofbacken in Regale gestellt wird, die mit „Freche Frauen“ betitelt werden, Fantasy

    Man könnte auch ein Buch-Date-Wichteln aus dem Ganzen machen? Aber dann gibt es da so Hindernisse wie Adressen-Handling (und der Datenschutz, mein Gott, der Datenschutz)…aber ich werfe diesen Gedanken dennoch mal in die Runde

    Gefällt 2 Personen

    1. Und hier noch mal als direkte Antwort. War ins falsche Feld gerutscht ….
      Welcome 🙂 Ein Buch-Date-Wichteln klingt zumindest äußerst interessant. Ob wir das für dieses Jahr rein zeitlich und logistisch und so noch auf die Reihe kriegen…. Könnte man ja auch zu Ostern machen 🙂

      Liken

    2. Kann man grundsätzlich tun … DS sehe ich da nicht als Problem, solange ihr zustimmt, dass wir eure Adressen einmalig zum Zwecke der Durchführung weitergeben und uns verpflichten, sie sonst zu vernichten … *brummel* Ach … Pfeif doch auf den DS. Wir denken da mal drüber nach für einen passenden Anlass. Danke für die Anregung. =)

      Liken

  7. Kaum beendet, da geht das neue los! Wer kann da schon nein sagen? 😏

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    „Die Braut des blauen Raben“ – Mariella Hyed
    „Viel näher als zu nah“ – Angela Kirchner
    „The Hate U Give“ – Angie Thomas

    Dein Lieblings-Genre?
    Ganz klar Fantasy – auch gerne mal etwas brutaler. Aber ich entdecke auch gerne andere Genre.

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Das wechselt ab und zu auch gern 🙂
    Marah Woolf
    J.R.R. Tolkien
    Trudi Canavan

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Blutig, Horror, Sachbücher. Sonst bin ich für alles offen 😉

    Die Idee mit dem Wichteln finde ich übrigens toll! 🙂

    Gefällt 2 Personen

  8. Oh ja, ich bin wieder mit dabei. Geht ja schon gar nicht mehr ohne. 😀

    Meine zuletzt gelesenen Bücher:
    Andrew Lane, Der Tod liegt in der Luft (Young Sherlock Holmes I)
    Michael Böhm, Herrn Petermanns unbedingter Wunsch nach Ruhe
    Han Kang, Die Vegetarierin

    Mein Lieblings-Genre:
    Historisches, manchmal noch Fantasy, Krimis immer wieder einmal

    Meine drei liebsten Autoren:
    Cornelia Funke. David Guterson. Peter Hoeg.

    Was ich nicht lesen mag:
    Stephen King und John Irving. Düstere Dystopien, weil mich die schlecht schlafen lassen, Krieg und Horror, die zu nahe an der Realität sind (dafür lese ich Nachrichten)

    Gefällt 2 Personen

  9. Ich mache auch gerne nochmal mit. 🙂

    Meine zuletzt gelesenen Bücher:
    „Weil wir uns lieben“ (Colleen Hoover)
    „Die Kunst des klugen Essens“ (Melanie Mühl)
    „Abby Lynn – Verbannt ans Ende der Welt“ (Rainer M. Schröder)

    Mein Lieblingsgenre:
    Thriller, raffinierte Liebesgeschichten, Drama

    Meine drei Lieblingsautoren:
    Bisher gab es nur eine Autorin, die mich immer wieder umhaut: Jilliane Hoffman

    Was ich nicht lesen mag:
    Science Fiction und Fantasy

    Gefällt 1 Person

  10. Ich möchte diesmal auch wieder mitmachen!

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    Wolitzer – Die Interessanten, Gläser – Nacht aus Rauch und Nebel, Gruber – Todesreigen
    Dein Lieblings-Genre?
    Jugendliteratur, insbesondere Coming of Age, Fantasy, Bücher über Menschen
    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Meg Rosoff, Matt Ruff, Kai Meyer
    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Reiner Liebeskrams, Chicksliteratur, Science Fiction

    Liebe Grüße an ZE und Flumsel! Danke für die Orga, ich freue mich schon sehr auf die neue Runde!

    Gefällt 2 Personen

  11. Huhu, ich mach auch wieder mit 😀

    Die letzten drei Bücher:

    Gott schütze dieses Haus – Elizabeth George
    Nachts im Central Park – Guillaume Musso
    Die Kleidermacherin – Nuria Pradas

    Lieblingsgenres:

    Krimi (auch komische, auch mal Regionalkrimi, obwohl dieses Untergenre mittlerweile völlig überrepräsentiert ist, oder? In Ostfriesland zum Beispiel wird ja nur noch gemordet, hat man den Eindruck), Thriller, sehr gerne mal gruselig oder mit einem Hauch Übersinnlichem versehen
    Historisches
    Familiengeschichten, gerne über mehrere Generationen erzählt
    Skurriles im Stile von Walter Moers oder Jasper Fforde

    aber auch sonst eigentlich fast alles, sofern es gute Geschichten sind.

    Hier lese ich eher nicht:

    seichte Liebesgeschichten oder sogenannte Frauenromane a la Hera Lind
    Erotik (sofern diese im Vordergrund steht)
    Fantasy (mit Ausnahmen)
    Science Fiction (mit Ausnahmen)

    also, wie der An- und Verkäufer meines Vertrauens zu sagen pflegt: Einfach alles anbieten 😉

    Ach so, Lieblingsautoren, okay, kleine Auswahl:

    Sebastian Fitzek
    Hans Fallada
    Jasper Fforde
    Bernhard Schlink

    Bin sehr gespannt und freue mich 🙂

    Gefällt 2 Personen

  12. Hey ihr Lieben,

    ich würde gerne wieder mitmachen. Hab mich schon geärgert, dass ich das letzte Buch-Date verpasst habe ^^

    Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
    “Born a Crime” von Trevor Noah, “”Der Fall Jane Eyre” von Jasper Fforde, “Weg vom Schuss – Ein Miss-Fortune-Krimi” von Jana DeLeon, konnte ich auch alle ganz gut leiden.

    Dein Lieblings-Genre?
    Fantasy, Sci-Fi, Biografien, ansonsten bin ich echt offen für alles.

    Deine drei liebsten Autor*innen?
    Neil Gaiman, Daniel Kehlmann, Cornelia Funke

    Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
    Lyrik, schmalzige Liebesromane

    Ich freue mich! 😀

    Gefällt 2 Personen

  13. Ich mache auch gerne mit !!

    LIEBLINGSAUTOREN: habe ich keine oder sehr viele, auf jeden Fall kann ich aber keine 3 nennen.
    LIEBLINGSGENRE: habe ich auch keines. Ich lese quer durch die Landschaft mit Ausnahme von siehe unten
    WAS ICH GAR NICHT LESEN MAG: Schnulziges, Action (endlose Autoverfolgungsjagden und Schießereien uä ),
    BÜCHER, DIE ICH KÜRZLICH GELESEN HABE:
    H.P Lovecraft „Der Fall Charles Dexter Ward“
    Lizzie Doron „Das Schweigen meiner Mutter“
    Henning Mankell „Treibsand“
    Hendrik GROEN „The secret diary of Hendrik Groen, 83 1/4 years old“

    Wann geht es denn los ?

    Gefällt 2 Personen

  14. Uuuah, fast hätte ich es vergessen:

    1. Die drei Bücher, die ich zuletzt gelesen habe:
    Philip Pullman: Der Rubin im Rauch/Justin Cronin: Der Übergang/Ethan Cross: Ich bin die Nacht

    2. Lieblingsgenre:
    Historische (Liebes-)Romane, Krimis, Thriller, Dystopien, man darf mir aber auch gern Horror empfehlen, wenn er so richtig gut ist

    3. Lieblingsautoren:
    Jane Austen, Bernard Cornwell, Diana Gabaldon

    4. Was ich nicht lesen will?
    – Bücher, bei denen man auch nach Beendigung nicht weiß, was man da gerade gelesen hat (ich lese, um abzuschalten …);
    – dicke Schinken von mehr als 400-450 Seiten (das meine ich ernst …);
    – Philosophisches und Sachtitel;
    – Jojo Moyes und ähnliche Romane, bei denen man irgendwann tränenüberströmt auf dem Sofa sitzt und sich schlecht fühlt;
    – Bücher ohne Happyend

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Tausend Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s