Wäscheklammern

Das bisschen Haushalt macht sich angeblich von allein. Zumindest sagt das mein imaginärer Mann. Mutter Zeilenende hingegen sagt: Wenn ihr mir den Haushalt macht, mache ich ihn anschließend noch einmal. Perfektes Beispiel: Wäsche aufhängen.

„Wäscheklammern“ weiterlesen

Heimkehr

Das schlimmste ist, dass ich mir keine Gerbera-Sträuße mehr ins Haus holen kann. So oder so ähnlich könnte man es zusmmenfassen, was mir widerfahren ist. Das schöne Leben, das man in meiner Situation durchaus Strohwitwerdasein nennen kann, ist schon ein Weilchen vorbei … Und ich hasse es.
„Heimkehr“ weiterlesen