Rechts stehen, links gehen

Vor einiger Zeit war ich in München, um mich ein wenig kulturell zu vergnügen (Bilder gibt es in diesen beiden Alben). München hat zu diesem Zweck einiges zu bieten: Pinakotheken, Schlösser, den Englischen Garten, Brauhäuser, 90er-Partys und nicht zuletzt die Singende Lehrerin, am meisten beeindruckt hat mich allerdings die Mentalität der Münchner. Sie sind die besseren Preußen, stellen mich aber vor intellektuelle Herausforderungen: Über Rolltreppenbenutzungsordnungen.

„Rechts stehen, links gehen“ weiterlesen

Advertisements

Mein altes Smartphone hätte den Diebstahlschutz aktiviert

Ich telefoniere selten. Ich schreibe. WhatsApp, E-Mail, Tweet, Blogkommentar, auch die gute SMS. Ich bin mir nicht sicher, ob mein altes Smartphone überhaupt eine Telefonierfunktion hatte. Wenn es die Funktion gab, nach meiner exzessiven Nutzung hätte es aber bestimmt geglaubt, es wäre gestohlen worden und hätte den Dienst eingestellt. Wie gut, dass ich ein neues habe.

„Mein altes Smartphone hätte den Diebstahlschutz aktiviert“ weiterlesen

Zeilenendes Weihnachtsdorf: Tischdeko

Wir haben: Plätzchen, Plätzchen, Geschenke und morgen gibt es schon wieder Plätzchen. Ich hoffe, ich bekomme alle Plätzchen bis zum Weihnachtstag unter. Ich habe noch das ein oder andere Rezept. Aber weil es für diesen Beitrag eigentlich schon zu spät ist, muss ich diesen hier einem weiteren Plätzchenrezept vorziehen. Heute machen wir einen Adventskranz und verwerten Reste.
„Zeilenendes Weihnachtsdorf: Tischdeko“ weiterlesen