Ein Vorbild

Ich habe kein Blogging-Vorbild, ich habe kein stilistisches Vorbild, ich habe kein moralisches Vorbild, aber über Vorbilder habe ich schon geschrieben. Bei einem meiner Lieblings-Autoren bin ich über seinen ganz eigenen Versuch gestolpert, über Vorbilder zu schreiben.

„Ein Vorbild“ weiterlesen

Schnitzler, Kafka und lebendige Pflanzen

Das Buchdate ist wieder mal im vollen Gange und gestern wurde mir ein Partner zugelost. fraggle vom Reißwolfblog (ja, der fraggle. Der mit den großartig-bösen Rezensionen und dem Lesetripper, den er sich mal bei einer Wanderhure eingefangen hat) muss sich durch meine Empfehlungen kämpfen, während ich von der guten Tausend (ich bin ja mal gespannt, ob ich nochmal Arno Schmidt untergejubelt bekomme 😉 ) bedacht werde.

„Schnitzler, Kafka und lebendige Pflanzen“ weiterlesen

Besprechung: Raumpatrouille (keine Science Fiction!)

Sieben Bücher will ich 2017 lesen. Eines habe ich schon geschafft. Okay, es ist ein dünnes Buch und ich habe mich darauf gefreut, es zu lesen. Ich hatte schon im letzten Jahr beschlossen, es lesen zu wollen. Aber dennoch darf ich mich darüber ja wohl freuen. Denn überzogene Erwartungen können auch guten Büchern schaden.

„Besprechung: Raumpatrouille (keine Science Fiction!)“ weiterlesen

Buch-Date: Was wollt ihr … ?

Wie versprochen geht es heute beim wortgeflumselkritzelkram weiter. Unser Thema? Moderne Klassiker. Aber lest doch selbst und meldet euch dann an. 🙂

Keine Kaubonbons, keine Männer, keine Frauen – ihr wollt nur eins das Buch-Date …. … und jetzt geht es endlich weiter! Trefft andere Blogger*innen und ihre Blogs, lasst euch Bücher empfehlen und verliebt euch mit ein wenig Glück in ein unerwartet neues, spannendes Buch. Unsere Neuerung für diese Runde: Ihr empfehlt und lasst euch empfehlen […]

über [Buch-Date] Was wollt ihr …? — wortgeflumselkritzelkram

Montagsfrage: Kindheitserinnerungen

Jeden Montag stellt das Buch-Fresserchen seine Montagsfrage zu Lesegewohnheiten, (fast) jeden Dienstag bemühe ich mich um eine Antwort auf ihre Frage. Alle meine Antworten gibt es im Archiv. In dieser Woche heißt es: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

„Montagsfrage: Kindheitserinnerungen“ weiterlesen

Mein Buchdate mit Jane Eyre, Jasper Fforde und Tante Tex

Es ist der erste Dezember. Das ist nicht weiter schlimm. Ich freue mich allerdings wie ein Teenager, als ob Weihnachten wäre und ich gerade einen 10€-Gutschein von Primark bekommen hätte sowie den neuen großen Kleiderschrank, in dem ich meine bald neuen Klamotten gerade so unterbringen werde. Dabei ist nur Buch-Date, in dieser Ausgabe ausgerichtet beim wortgeflumselkritzelkram. An dieser Stelle dir vielen Dank für das Organisatorische. Ich weiß, wie anstrengend das sein kann.

„Mein Buchdate mit Jane Eyre, Jasper Fforde und Tante Tex“ weiterlesen

Das hat mich beeindruckt

Jeden Montag stellt das Buch-Fresserchen seine Montagsfrage zu Lesegewohnheiten, (fast) jeden Dienstag bemühe ich mich um eine Antwort auf ihre Frage. Alle meine Antworten gibt es im Archiv. In dieser Woche heißt es: Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

„Das hat mich beeindruckt“ weiterlesen

Was will ich eigentlich sagen?

Es gibt vornehmlich in der Schule, aber auch im Studium, zwei Sätze, die so notorisch sind, dass jede*r von uns sie wohl kennt. „Was will der Autor sagen?“ Und „Was will der Text sagen?“ Beide Fragen kommen sehr unschuldig daher, sollte man meinen, drücken aber einen bestimmten Blick auf die Funktionsweise von Literatur aus. Einen Blick desjenigen, der die Frage stellt.

„Was will ich eigentlich sagen?“ weiterlesen