Was für Stimmchen

Zum Freitag-Abend gibt es einen kleinen Zwischenruf. Und das im wörtlichen Sinne. Denn das Zeilenende ist nicht nur auf Jobsuche, sondern auch ein gnadenloser Selbstdarsteller. Und da er hier jeden Tag seine Gedanken prostituiert, jeden Sonntag sein Gesicht vermarktet, auch schon seine Handschrift veröffentlicht hat, ist es Zeit für die Stimme.

„Was für Stimmchen“ weiterlesen

Werbeanzeigen