Hurra, ein Baby!

Weil ich heute den ganzen Tag arbeiten werde, gibt es mal wieder keine Brote, aber dafür eine freudige Nachricht: Endlich ist es soweit. Zeilenende hat entbunden! Nach Jahren der Schwangerschaft, dauerhafter Morgenübelkeit und merkwürdigen Gelüsten (Spaghetti mit Bolognese-Sauce, Fritten mit Ketchup, Pellkartoffeln mit Quark) ist das Kind endlich da.

„Hurra, ein Baby!“ weiterlesen

Kleine Kinder glücklich machen

Ich bin der Onkel mit den Lollys in der Tasche. Zu Hause habe ich sogar noch mehr davon. Wenn du magst, zeig ich sie dir mal. Bevor jetzt jemand die Polizei ruft: Ich habe weder Lollys in der Tasche noch daheim. Ich habe bloß sämtliche Asterixhefte, manche mehrfach oder in mehreren Sprachen. Und ich bin glücklich, dass die heute immer noch von Kindern gelesen werden.
„Kleine Kinder glücklich machen“ weiterlesen