Weite

Bei Myriade gibt es ein Fotoprojekt. Myriade sammelt zu unterschiedlichen Themen Bilder. Ich habe meine diversen Fotos durchgeschaut, denn ich verstehe sie, wie sie es darzustellen versucht, auch häufig unter solchen Schlagworten. Dies ist mein Beitrag zum Thema „Weite“, bereits beigetragen habe ich zur „Begeisterung„.

„Weite“ weiterlesen

Zeilenende erkundet die neue Heimat oder: Zerstörungswut

Es gibt sicherlich typische Weihnachtsgebäcke für jede Region. Man denke an Aachener Printen, Basler Leckerli, Dresdner Stollen, die in diesem Blog ebenso vorkamen wie Brune kager, Heidesand oder Teufelshörnchen, die in meinem Blog noch nicht vorkamen. Letzteres ist natürlich eine Lüge, aber so ist der Höllenfürst nun einmal. Und zumindest Heidesand backe ich auch regelmäßig in der Vorweihnachtszeit. Nun vergehe ich mich an meiner neuen Heimat.

„Zeilenende erkundet die neue Heimat oder: Zerstörungswut“ weiterlesen

Irrationale Ängste

Ich erinnere mich an eine Begebenheit aus meiner Kindheit. Ich war elf oder zwölf Jahre alt und stand eines Abends auf dem Flur. Ich war müde und wollte zu Bett gehen. Aber ich konnte nicht, weil auf dem Flur eine Schnake saß. Ich konnte nicht an ihr vorbei. Und hinter mir als Rückzugsort lauter menschenleere Sackgassen. Ich war wie gelähmt. Ich konnte nicht einmal um Hilfe rufen. Bis die Schnake nach einer halben Stunde ein Einsehen hatte und fortflog.

„Irrationale Ängste“ weiterlesen