Mein spätes Geständnis zu John Boyne

Ich muss gestehen, dieser Beitrag liegt schon eine ganze Weile ungeschrieben hier herum. Ich schulde fraggle nämlich noch eine Besprechung. Er hat genau genommen eine bekommen, aber mit dem empfohlenen Buch war ich nicht wirklich glücklich geworden. Deshalb … Nein, nicht deshalb … Aber auch deshalb … habe ich ein zweites Buch gelesen, das er mir empfohlen hat: Das späte Geständnis des Tristan Sadler von John Boyne.

„Mein spätes Geständnis zu John Boyne“ weiterlesen

Von einschlagenden Veilchen und vögelnden Harfentönen

Im Sammelsurium meines Kopfes kreist momentan so einiges um den Frühling in seinen verschiedenen Ausprägungen. Eines verstehe ich am Frühling aber nicht.

„Von einschlagenden Veilchen und vögelnden Harfentönen“ weiterlesen