Montagsfrage: Ich lese bald …

In jeder Woche stellt das Buchfresserchen eine Lese-Frage. Ich habe davon mittlerweile schon so viele (mit dieser hier sagenhafte 63), dass sie sogar schon seit langer Zeit eine eigene Kategorie im Blog bekommen hat. Auch in dieser Woche gibt es was zu berichten – über Einzelbände, die ich lesen will.

„Montagsfrage: Ich lese bald …“ weiterlesen

Lesen auf Probe

Es ist Dienstagsmontag und es ist spät. Zu spät, mögt ihr einwenden und schon unter Entzugserscheinungen leiden. Doch das Leiden hat ein Ende. Das Zeilenende ist aus Celle zurück (und hiermit für einen Tagesausflug empfohlen), ausgeschlafen und mit der Sichtung des Arbeitsmarktes fertig. Da ich mich nun ein wenig vor dem Bewerbungsschreiben zu drücken gedenke, beantworte ich die dieswöchige Montagsfrage des Buchfresserchens: Lese ich auch Leseproben oder orientiere ich mich beim Bücherkauf an den Klappentexten?

„Lesen auf Probe“ weiterlesen

Blogparade: Gegen den Strom: Unbekannte / Unbeliebte Lieblingsfilme

Die Singende Lehrerin, die Königin der Blogparaden, hat ihre Untertanen wieder einmal dazu aufgerufen, ihr zu huldigen. Sie verlangt von uns zehn Filme, die wir toll finden, die aber keine Sau kennt. Oder die keine Sau mag. Und sie hat diese Blogparade „Gegen den Strom“ genannt. Und erst beim Schreiben ist mir ein 10. Film eingefallen.

„Blogparade: Gegen den Strom: Unbekannte / Unbeliebte Lieblingsfilme“ weiterlesen

Besprechung: Walter Moers – Der Schrecksenmeister

Walter Moers ist schon ein besonderer Autor, den einzuordnen nicht leicht fällt. Er ist auf den ersten Blick ein Fantasy-Autor, hat mit den Großen des Genres aber nicht viel gemein. Er steht sicher auch in der Tradition der schwarzen Romantik. Am Ehesten ist er vielleicht die deutsche Antwort auf Terry Pratchett, ein wenig grotesker, etwas weniger sozialkritisch, genau so hemmungslos in seinen Sprachspielen und der Verarbeitung bekannter Stoffe. In jedem Fall sind Bücher von Walter Moers stets ausufernd, so auch „Der Schrecksenmeister“.

„Besprechung: Walter Moers – Der Schrecksenmeister“ weiterlesen

Reflexionen über Normalität: Being Human (US) Staffel 1

Es gibt Serien, die man sich besser nicht ansehen sollte. Nicht, weil sie langweilig, blutrünstig oder kitschig sind, sondern weil man beginnt, Metaphern zu entschlüsseln und sich nicht mehr um die Handlung kümmert, sondern sich nur noch fragt, wie weit die Metaphern tragen. Und ob man darüber sprechen möchte, warum die Serie sehenswert ist.

Aber weil es zu meinem Rückblick auf die Fedcon passt, dessen erster Teil am Samstag online geht, gibt es keine bessere Serienbesprechung als die zur ersten Staffel Being Human.

„Reflexionen über Normalität: Being Human (US) Staffel 1“ weiterlesen

Besprechung: Descendants – Die Nachkommen

Was ist mit all den schurkischen Schurken der Disney-Geschichten geschehen, wenn man sie – wie Disney – nicht sterben lässt? Berechtigte Frage, wie ich finde. Darauf weiß Disney eine Antwort, macht ein Musical draus und schafft nebenbei ein „Disney Fairy Tale Universe“. Okay, das mag es schon vorher gegeben haben, ich kannte es aber noch nicht.

„Besprechung: Descendants – Die Nachkommen“ weiterlesen

Besprechung: Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere

Der dritte und damit letzte Teil der Hobbit-Trilogie frisst meine normalerweise freitags erscheinenden Einblicke in mein Küchenuniversum. Zu euer aller Trost sei gesagt: Dafür gibt es morgen Kuchen. Heute nochmal Halblings-Action.

„Besprechung: Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“ weiterlesen