Abnehmen – So beginnt es. Ein Erfahrungsbericht

Ich war ein dickes Kind, auch wenn das vielleicht die Untertreibung des Jahrtausends ist. Aber die Wendung hat zumindest etwas Poetisches und hat es deshalb verdient, wiederholt zu werden. Dennoch soll es in diesem und dem nächsten Beitrag darum gehen, wie ich es geschafft habe, in anderthalb Jahren über 100kg an Gewicht zu verlieren. In der nächsten Woche reden wir über die konkreten Dinge, die dem Kopf helfen, heute geht es um den Kopf selbst. Denn da fängt bekanntermaßen alles an.

„Abnehmen – So beginnt es. Ein Erfahrungsbericht“ weiterlesen

Das dicke Kind

Die Geschichte vom Zeilenende, der über Narben nachdenkt, ist eine Trilogie. Offenbar hat Star Wars mich doch mehr beeinflusst als Star Trek. Ich habe sehr lange nicht darüber schreiben wollen, aber Christiane hat recht: Es kann ein Anstoß sein. Und mein Anspruch im Leben ist der, etwas von Bedeutung zu tun. Wenn ich jemandem ein Vorbild sein oder einen Denkanstoß bieten kann, gern. Aber wir beginnen am Anfang der Geschichte. Das ist die Geschichte vom dicken Kind.

„Das dicke Kind“ weiterlesen

Zeilenende macht Diätberatung

Ich weiß nicht, ob das so ein Berufsgruppending ist und ich mir bislang die richtigen Arbeitsplätze ausgesucht habe oder ob es Geschlechterding ist und ich mir bislang die richtigen Arbeitsplätze ausgesucht habe. Kuchen und quatschen. Gibt nichts Besseres.

Zum Abschluss meines Fedcon-Urlaubs nochmal eine Geschichte aus der Bibliothek.

„Zeilenende macht Diätberatung“ weiterlesen

Gegrillter Kohl mit Innereien (Liebster Award)

Roe Rainrunner hat mich mit dem Liebsten bedacht. Und es gibt Menschen, die lesen gern die Antworten auf den Liebsten. Und es gibt Menschen, die schreiben gern Antworten auf den Liebsten. So kommt alles zusammen: Ein Liebster-Award für einen Menschen, der gern darauf antwortet mit Leser*innen, die das lesen wollen müssen.

„Gegrillter Kohl mit Innereien (Liebster Award)“ weiterlesen

Weihnachts-Roundup #1: Vorweihnachtliche Geschenke

Hurra, Weihnachten ist vorbei! Das ist aber noch lange kein Grund, Weihnachten in diesem Blog zu beenden. Zugegeben, Zeilenendes Weihnachtsdorf hat geschlossen (gerüchtehalber war der Glühwein gepanscht), aber nach Weihnachten ist nunmal nach Weihnachten und damit der einzig sinnvolle Zeitpunkt für einen Rückblick auf Weihnachten. Heute Teil 1: Invasion der Schokomännchen.

„Weihnachts-Roundup #1: Vorweihnachtliche Geschenke“ weiterlesen

Doof ist der Dicke

Stan Laurel und Oliver Hardy mögen mir als Aufhänger für den heutigen Beitrag dienen. Meine Followerschaft ist wahrscheinlich alt genug, um die Beiden noch zu kennen. Für alle Anderen: Dick & Doof waren ein Slapstick-Duo, in denen Dick sich durch Korpulenz, Doof sich durch Tollpatschigkeit auszeichnete. Klingt merkwürdig, gell? Dick und Doof trennen? Heutzutage könnte man daraus eine furiose Comedy-Nummer mit nur einem Darsteller machen, denn der Dicke ist doch der Doofe.

„Doof ist der Dicke“ weiterlesen