Schöne Bücher: Das Dschungelbuch

Von meiner Arbeit im Seniorenzentrum erzähle ich ja gelegentlich, aber von meinem Arbeitsalltag in der Bibliothek spreche ich höchstens in Nebensätzen. Das liegt nicht daran, dass ich den Job nicht liebe, im Gegenteil. Ich habe die besten Kolleginnen der Welt, die verständnisvollste, kompetenteste und rückenstärkenste Chefin des Universums und bin den ganzen Tag von Büchern umgeben. Aber ich bin nur 30 Stunden im Monat da und arbeite projektgebunden. Derzeit steht dabei nur Alltagsroutine in Form von Berichten, Mails, etc. an – und das bange Warten auf Projektverlängerung trotz angespannter Haushaltslage. Heute aber hatte ich solch ein schönes Buch in den Händen, da wollte ich euch daran teilhaben lassen und habe spontan die Kategorie „Schönes“ erfunden.
„Schöne Bücher: Das Dschungelbuch“ weiterlesen