Montagsfrage: Auf dem Bauernhof

Das Buchfresserchen fragt in der heutigen Montagsfrage im Auftrag von Red Sidney nach unserem Verständnis von Buchschutz. Dabei fällt das unfeine Wort „ausmisten“, das Bücher mit dem Schmutz im Kuhstall assoziiert. Wahrlich, das trifft doch nur auf (*hier beliebige schlechte Hype-Buchreihe einsetzen*) zu. Deshalb sind wir heute auf dem Bauernhof.

„Montagsfrage: Auf dem Bauernhof“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

Es ist Dienstags-Montag und Buchfresserchen hat zu einer weiteren Montagsfrage geladen. Diesmal geht es um Bibliotheksbücher. Dazu habe ich mich bereits kurz geäußert, als ich erklärte dass ich meine Bücher verleihe: Bücher sind bei mir manifeste Erinnerungen daran, wann ich sie gelesen habe, was darin stand, wie ich sie fand und meist sogar noch, wann und/oder wo ich sie erworben habe. Ist das Buch weg, sind auch Teile der Erinnerung weg.  Aber wie immer im Leben ist das nur die halbe Wahrheit. Ein Bibliotheksbesuch ist immer auch ein Erlebnis.

„Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?“ weiterlesen