Sag mir, wovor du Angst hast!

Kieler Krimskrams hat vor längerer Zeit einen ungewöhnlichen Liebster-Award zugeworfen bekommen. Ungewöhnlich nicht, weil er anders ist als die anderen Liebsten, sondern weil die Fragen so ungewöhnlich sind. Sie stammen von der Koriandermadame.

Ich nehme den Liebsten – für mich doch ungewöhnlich – auf und beantworte ihn ohne Nominierung. Mit noch ein wenig mehr Ungewöhnlichkeit, denn nach und nach, mit jedem Beitrag eine Frage. Die haben es, wie gesagt, in sich. Ich finde, das ist eine schöne Beschäftigung für einen Montag (und der reguläre Liebste … Ich bin dran. Tatsache: Mir fehlt momentan die Ruhe zum ausgiebigen Schreiben).

„Sag mir, wovor du Angst hast!“ weiterlesen

Advertisements

Anderwelt – Februar 2017

Anderwelt oder Anderswelt meinen in der keltischen Mythologie die Wohnorte mystischer Wesen. Blogger*innen sind mystische Wesen, deren Wohnort jenseits der gewöhnlichen Welt sind, nämlich im Netz. Ich finde diese Analogie schön. Und das Fugen-S in Anderswelt hässlich. Deshalb sammeln sich in der Anderwelt Blogbeiträge, die mir im vergangenen Monat besonders aufgefallen sind.

„Anderwelt – Februar 2017“ weiterlesen

Ja wo läuft er denn? Besprechung: Sein letztes Rennen

Ich mache gleich zu Beginn eine kurze Pause, in der ihr alle eure Vorurteile deutschen Filmproduktionen gegenüber ablassen könnt … Und jetzt noch eine Pause für alle deutschen Filmproduktionen mit Komikern … Und jetzt können wir darüber reden, wieso man sich „Sein letztes Rennen“ mit Dieter Hallervorden angucken sollte.

„Ja wo läuft er denn? Besprechung: Sein letztes Rennen“ weiterlesen

Des Mars letzter Akt

Es ist schon lustig, dass ich mir eine Überschrift für diese Besprechung ausdenke, auf die Verlagshomepage gehe, um mir Inhaltsangabe und Cover zu organisieren, nur um festzustellen: Die überschreiben ihre Inhaltsangabe genau so. Heute ist es so weit, meine Lektüre der Mars-Trilogie nimmt nach Roter Mars und Grüner Mars heute ein Ende. Zeit für einen Blick auf den dritten Band und die Reihe insgesamt.

„Des Mars letzter Akt“ weiterlesen

Welches Grab hätten’s gern?

Ich dachte mir, ich probiere diese Woche mal etwas aus: Jeden Tag ein Beitrag. Mal sehen, ob ich es schaffe, euch genügend interessante Dinge zu liefern. Und mal sehen, ob ich es überhaupt schaffe. Ich brauche fürs Schreiben ja etwas länger und da ich nicht fehlerfrei tippe, brauche ich Zeit zum Korrekturlesen. Aber ein Leben ohne Herausforderungen ist ein langweiliges Leben.

Wie geht man mit alten Männern um? Man konfrontiert sie mit vollendeten Tatsachen. Das wusste ich schon vor meinem Engagement im Seniorenzentrum, denn Herr Zeilenende Sr. ist ein Musterbeispiel für einen solchen alten Mann, zudem ein Musterbeispiel von einem Menschen mit Sozialberuf, nämlich immer darauf bedacht, es allen recht zu machen und deshalb außerstande, eine eigene Meinung zu haben, geschweige denn eine Entscheidung zu treffen. Damit treibt er nicht nur mich, sondern auch Mutter Zeilenende regelmäßig in den Wahnsinn.

„Welches Grab hätten’s gern?“ weiterlesen