Jeden Montag stellt das Buch-Fresserchen seine Montagsfrage zu Lesegewohnheiten, (fast) jeden Dienstag bemühe ich mich um eine Antwort auf ihre Frage. Alle meine Antworten gibt es im Archiv. In dieser Woche heißt es: Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Nachdem mir in der letzten Woche die Galle übergekocht ist, konnte ich mich am Samstag trotzdem nur so halb beruhigen. Was ich da so an Gay Romance gesehen habe, hatte trotzdem recht wenig mit den Klappentexten der gleichnamen literarischen Gattung zu tun. Wer sich über heterosexuelle Liebesromane beschwert, weil sie ein unmögliches Beziehungsbild transportieren, möge diese Kritik bitte auch am anderen literarischen Ufer ausüben und dem Liebesroman zur Gänze abschwören.

Während ich also geistig darüber nachdenke, wie ich die Ehe für alle abschaffen kann (Wenn ich das richtig verstanden habe, will die CDU das, aber eher nicht so, wie ich mir das vorstelle, oder?) und mir die Galle schon wieder überzukochen droht, kommt mir das Buchfresserchen mit der Montagsfrage gleich doppelt recht. Denn wir bewegen uns plötzlich in unverfänglicheren Gefilden.

Zuletzt habe ich mir „Das späte Geständnis des Tristan Sadler“ von John Boyne gekauft und fraggle ist dran Schuld. Sein Empfehlung, was von Tanja Kinkel zu lesen, war ja leider weniger von Erfolg gekrönt. Ich konnte mich aber nicht zwischen beiden Titeln entscheiden und kaufte sie beide. Derzeit lese ich dieses zuletzt erworbene Buch. Und damit kehre ich gleich wieder an den Anfang zurück, denn ich habe so das dumpfe Gefühl (nach nicht einmal 20 Seiten, die ich Montag morgen in der Bahn geschafft habe), ich habe mir Gay Romance eingefangen. Fraggle, ohne mich zu spoilern, aber Tristan wird in diesem Roman sowas von klischeehafte soldatische Kameradenliebe erfahren, oder?

Was habe ich dem Universum eigentlich angetan?

😉

Update: Ich bin ein paar Seiten weiter gekommen. Noch eindeutigere Hinweise auf den weiteren Gang der Handlung kann ein Autor doch nicht geben, oder?!

Und ihr so? Welche Liebes-Schmonzette mit muskulösen jungen Männern auf dem Cover habt ihr euch zuletzt gegönnt? Oder guckt ihr euch die auch lieber in real an und habt euch was anständiges gekauft? Warum? Lasst es mich wissen. 

11 Kommentare zu „Montagsfrage: Letzter Neuzugang?

      1. Na, dann bin ich es auch!

        „Es bot sich an“ – pffff! „Da musst Du durch“ – pffff!

        Ich find´s echt schwierig, Dir etwas Adäquates zu empfehlen! Aber hey, man wächst mit seinen Aufgaben. 🙂

        Liken

  1. Zuletzt habe ich mir von Stephen King eine relativ alte Sammlung von Kurzgeschichten zugelegt, der Titel ist „Skeleton Crew“, allerdings liegen noch so viele andere Bücher vor mir, dass ich nicht sagen kann, wann ich endlich dazu kommen werde. Vorher muss ich auf jeden Fall „Glas“ (4. Teil des „Dunklen Turm“-Zyklus) beenden, parallel stecke ich aber noch in „Aliens – Die Rückkehr“ (von Alan Dean Foster), dann gibt’s da noch dies und das an anderem spannenden Lesematerial. Es ist wirklich nicht so, dass es mir an Anreiz mangelte, doch die wache Zeit ist nun einmal so fürchterlich begrenzt…

    Liken

    1. Gell? Ich war auch so stolz, dass mein SuB mal ein wenig abgeschwollen ist, dann bin ich aus Versehen in diverse Second Hand Shops gestolpert. -.-“

      Und ich muss dem Universum was getan haben. Das tut nie was ohne Grund. ^^

      Gefällt 1 Person

  2. Also wenn’s um geile Typen geht, kauft man keine Bücher, sondern schaut Serien, oder?
    Stichwort: Jason Momoa. Spielt gerade in gefühlt 30 Serien den selben Archetypen.
    Aber müssen die Typen dabei immer soviel reden… 😀

    Liken

      1. Ich habe ihn in Interviews gesehen und seither bin ich etwas enttäuscht. Hätte mich halt nicht zu sehr mit ihm beschäftigen dürfen. Deswegen: Solange die ihre Klappe halten und einfach nur versuchen, gut auszusehen, klappt’s besser 😀

        Gefällt 1 Person

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mailadresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s