Jeden Montag stellt das Buch-Fresserchen seine Montagsfrage zu Lesegewohnheiten, (fast) jeden Dienstag bemühe ich mich um eine Antwort auf ihre Frage. Alle meine Antworten gibt es im Archiv. In dieser Woche heißt es: Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Momentan sieht es ehrlich gesagt ganz schlecht aus mit Lesen. Ich komme nicht wirklich dazu. Schlimmer noch: Ich habe nicht wirklich Lust. Und am Schlimmsten: Ich habe ein wenig Angst davor, ein Buch in die Hand zu nehmen. Ich traue mich nicht, ein dickes Buch anzufangen, weil ich befürchte, dass ich dann die nächsten vier Wochen seitenweise durch dieses Buch kriechen werde … Und das kann ich nicht ausstehen.

montagsfrage_banner_web

Was soll ich also tun? Ich schleppe doch nicht umsonst vier Bücher mit auf eine Reise. Die Reise wäre ohnehin nur ein Wochenendtrip … Und wenn es kein Wochenendtrip wäre, würde mich die Reise irgendwo hin führen, wo es einen Buchladen gibt, der im besten Fall deutschsprachige, aber sehr wahrscheinlich zumindest englischsprachige Bücher führen würde. Von daher würde ich anstandshalber ein Buch einpacken. Das wäre momentan J. Patrick Blacks „Die neunte Stadt“. Aber mehr käme nicht mit.

Und ihr so? Welche Bücher würdet ihr euch spontan für den Urlaub schnappen? Reist ihr überhaupt mit SuB in den Urlaub oder kauft ihr vor Ort? Und wohin geht es für euch in diesem Jahr, wenn ihr Urlaub macht?

Advertisements

20 Kommentare zu „Montagsfrage: Fünf Bücher für die Reise

      1. Ich hatte ein wenig Angst, dass es langweilig wird, weil ich auf keinen Fall das Multimedia-Paket (Internet/TV/Telefon) für drei lächerliche Tage erwerben wollte. Aber ich habe tatsächlich sehr viel geschlafen und so vergingen die Tage schneller, als erwartet.

        Gefällt 1 Person

    1. Versuch es mal mit Hörbüchern. Mir haben sie durch die Stressphasen geholfen. Ich habe momentan so nebenbei auch das Problem, dass ich ein sehr intensives Bedürfnis nach intensiven Erlebnissen habe …

      Gefällt mir

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mailadresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s