Jeden Montag stellt das Buch-Fresserchen seine Montagsfrage zu Lesegewohnheiten, (fast) jeden Dienstag bemühe ich mich um eine Antwort auf ihre Frage. Alle meine Antworten gibt es im Archiv. In dieser Woche heißt es: Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?

montagsfrage_banner_web

Das Jahr 2017 war bislang ein sehr lese-intensives Jahr. Ich hatte sehr viel Zeit, Bücher zu lesen und dementsprechend habe ich zahlreiche gute Bücher gelesen, ein paar durchschnittliche Bücher und in der Tat auch ein paar Highlights gehabt. Eines dieser Highlights war die erneute Lektüre von Virginia Woolfs Orlando, ein Buch so lustig und dennoch komplex, dass man es von Zeit zu Zeit hervorholen und lesen sollte.

Eine ganz profane Neu-Entdeckung war für mich Marc Elsberg. Ich frage mich ernsthaft, wie ich an diesem Autor bislang vorbei gekommen bin. Ich sollte mich schon ein wenig schämen, dass ich ihn durch Zufall in der Buchhandlung entdecken musste, um ganz begeistert von ihm zu sein. Meine kurze Rezension zu Blackout habe ich schon veröffentlicht, bei Gelegenheit lasse ich auch die zu „Zero“ folgen.

Eine Wiederbegegnung, eine Neu-Entdeckung, da fehlt noch ein überwundenes Vorurteil. Als Science-Fiction- wie Stanley-Kubrick-Fan bin ich dennoch nie mit 2001 warm geworden. Aber dann las ich das Buch. Und wurde von meinen Vorurteilen geheilt, denn 2001 von Arthur C. Clarke ist ein grandioses kleines Stück Science Fiction.

Und ihr so? Was war euer literarisches Highlight in diesem Jahr? Eine Wiederbegnung? Eine Neu-Entdeckung? Eine Neu-Erscheinung? Teilt es mir mit.

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Montagsfrage: Highlight 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s