Endlich hat euer Warten ein Ende, das Buch-Date-Orakel hat gesprochen und die Datingschlange ausgelost.

So einfach ging es dann doch nicht. Ich habe dieses Mal Vorbereitungen getroffen, denn meine obligatorischen Post-its sind für die Auslosung gar nicht mal so gut geeignet. Sie kleben nämlich. Also habe ich Zettel klein gemacht, sie mit Namen beschriftet, bin spazieren gegangen … Und dann waren die Zettel plötzlich weg. Wie gut, dass ich ein Nerd bin. Ich habe mich an den besten Rat gehalten, den man sich in einer solchen Situation geben kann: Keep calm and call the Doctor.

Und er war tatsächlich so großzügig, mir zu helfen. Heraus kam dabei folgendes Bild:

wp-1497716323327.

Für diejenigen unter euch, die meine Schrift nicht lesen können und als besondere Serviceleistung gibt es nun die getippte Version, wer wem etwas empfehlen darf, inklusive den Antworten auf die Fragen, damit ihr für eure Ratschläge nicht aufwändig suchen müsst.

Tausend empfiehlt Zeilenanfang drei Bücher. Zeilenanfangs Antworten auf die Fragen:

Drei Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe:
Giorgio Faletti – Ich töte
Jo Nesbo – Leopard
Marc Aurel – Selbstbetrachtungen (bin ich noch dabei… grins)

Lieblings-Genre:
Thriller
Weisheiten, Zitate und Sprüche
Sachbücher

Drei liebste Autoren:
Robin Cook
Frank Schätzing
Mary Higgins-Clark

Was ich überhaupt nicht lesen will:
Science fiction, Horror, Liebes-/Erotikromane

Zeilenanfang empfiehlt seestern12 drei Bücher. seestern12s Antworten auf die Fragen:

meine letzten drei Bücher:
Alan Bradley: Flavia da Luce (Bd. 6)
Luis Sellano: Portugiesisches Erbe
Pierre Martin: Madame le Commissaire

Lieblingsgenre:
Krimis/ Thriller
Historisches
Literatur

Lieblingsautoren
Alan Bradley
Murakami
Peter Prange

Was ich nicht lesen will
SciFi, Horror, erotische Liebesgeschichten

 

seestern12 empfiehlt LunaUmbra drei Bücher. LunaUmbras Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, glücklicher Weise hab ich eine Bücherliste in meinem Bullet Journal^^: Brennen muss Salem (Stephen King), Die Schatzinsel (R. C. Stevenson) und Opferlämmer (Jeffery Deaver)
Meine Lieblings-Genre sind noch immer Thriller, Horror, Fantasy, Krimis und Märchen.
Lieblingsautoren: Sir Arthur Conan Doyle, Kathy Reichs und J. R. R. Tolkien (auch hier keine Änderung)
Erotik- und reine Liebesromane, sowie Kriegs- und Katastrophenerzählungen, Möchte ich wirklich nicht lesen….

LunaUmbra empfiehlt goldeneslichtimzimmer drei Bücher. goldeneslichtimzimmers Antworten auf die Fragen:

1. letzte drei gelesenen Bücher
Adriana Altaras: titos brille. Die Geschichte meiner strapaziösen Familie.
Nick Hornby. A long way down (sogar auf englisch)
Michael Dibdin. Cosi fan tutti. Ein Aurelio-Zen-Krimi.

2. Lieblingsgenre
Krimis. Crime time and suspence.

3. Lieblingsautoren
Daniel Silva
Hans Fallada
Kurt Tucholsky

4. Was / wen möchte ich nicht lesen
Fantasy,
Paulo Coelho, Haruki Murakami o.ä.
„Gute-Laune-Sie-hat-ein-kompliziertes-Leben-und-findet-doch-den-richtigen-Mann“-Kram…

goldeneslichtimzimmer empfiehlt wortgeflumselkritzelkram drei Bücher. wortgeflumselkritzelkrams Antworten auf die Fragen:

1. Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald (nun ja) – Mr Peardews Sammlung der verlorenen Dinge von Ruth Hogan (ein Highlight) – Der Tag, an dem wir dich vergaßen von Diane Chamberlain (ein Satz mit X)
2. Fantasy, Thriller, Dystopien, Belletristik im weitesten und näheren Sinne
3. Da kann ich mich inzwischen kaum festlegen – jede Woche entdecke ich neue Menschen, die so wunderbare Sachen schreiben – ich nenne mal: Terry Pratchett, Kay Meyer, Benedict Wells
4. Inzwischen habe ich festgestellt, dass ich es weniger mag, wenn Bücher aus Kindersicht geschrieben sind. Ebenso mag ich weder Nora Roberts oder Erotiksachen lesen…..

wortgeflumselkritzelkram empfiehlt fraggle drei Bücher. fraggles Antworten auf die Fragen:

Die drei zuletzt gelesenen Bücher:
„Into the Water“ – Paula Hawkins
„Die Krone der Sterne“ – Kai Meyer
„Under Ground“ – S. L. Grey

Lieblingsgenres: Fantasy & Krimis

Lieblingsautoren: David Mitchell, John Boyne und gerade mal wieder Kai Meyer 🙂

Was ich überhaupt nicht lesen möchte: Sinnlos brutale Bücher, in denen literweise Blut vergossen wird. Chic-Lit. Young Adult bzw. New Adult, Schnulzen und bitte auch nichts mit glitzernden Vampiren!

fraggle empfiehlt Zeilenende drei Bücher. Zeilenendes Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
Dirk Husemann – Die Neandertaler. Genies der Eiszeit (eine leicht zu lesende und dennoch informative Einführung in die Befundlage zum Neandertaler und seiner Kultur)
Núria Pradas – Die Kleidermacherin (ein historischer Roman über das Kaufhaus Santa Eulalia in Barcelona. Eine Geschichte darüber, wie es zum Zentrum für Haute Couture in Spanien wurde, eine Geschichte über den Bürgerkrieg und auch die Liebe)
Clemens Brentano – Italienische Märchen (Märchen eben … Mit viel Humor)

Dein Lieblings-Genre?

DAS Lieblings-Genre ist nach wie vor Science Fiction

Deine drei liebsten Autor*innen?

Stellvertretend für viele andere: Stanislaw Lem, Siegfried Lenz und derzeit (das ist wahrscheinlich aber nur eine Phase) Marc Elsberg

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?

Jain. Ich mag nicht gern historische Romane, aber „Die Kleidermacherin“ hat mich wegen der dichten Atmosphäre begeistert. Ich mag nicht gern Horror, aber „The Walking Dead“ hat mich in den Bann geschlagen. Ich habe eine Allergie gegen miese Fantasy, liebe dafür Terry Pratchett und Walter Moers sehr. Ich lese auch Sachbücher und Essays, „Frauenliteratur“ a la Kerstin Gier und Dora Heldt, Klassiker und Kurzgeschichten, notfalls sogar Poesie. 😉
Wenn man so will, mag ich nur Aspekte nicht:
In Thrillern unmotivierte, überflüssige Gewaltorgien,
in historischen Romanen Anachronismen wie emanzipierte Dirnen auf Reisen,
in der Fantasy allzu paternalistische Charaktere
und Schnulzen.

Zeilenende empfiehlt Katja drei Bücher. Katjas Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
Queen of Shadows (Throne of Glass 4) von Sarah J. Maas
The New Ghost von Robert Hunter
Good Night Stories for Rebel Girls von Elena Favilli

Dein Lieblings-Genre?
Früher mal historische Romane und Fantasy. Inzwischen eigentlich alles (Ausnahmen siehe Frage 4) – zeitgenössisches, biographisches, Essays, ein ganz klein wenig Fantasy, Klassiker und und und…

Deine drei liebsten Autor*innen?
Margaret Atwood, Jeanette Winterson, Ali Smith

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
Romantasy, erotische Romane, die ewig alten Dreiecksbeziehungsdinger…

Katja empfiehlt Frau Pappelheim drei Bücher. Frau Pappelheims Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
I. Abedi: Lola-Reihe samt „Sekundärliteratur“ (im Text werden einige weitere Kinderbücher erwähnt)
L. Riley: Das Orchideenhaus
Chr. Buchner: Neues Lesen, neues Lernen

Dein Lieblings-Genre?
Fantasy, Kinderbücher, Coming-of-Age, Liebesromane

Deine drei liebsten Autor*innen?
Rick Riordan (alle erschienenen Bücher gelesen)
Cornelia Funke
Petra Hülsmann (ich gestehe)

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
Thriller und Dystopien ertrage ich nur sehr schwer und lese sie deshalb ungern.

Frau Pappelheim empfiehlt vro jongliert drei Bücher. vro jonglierts Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die ich gelesen habe?
Marie-Sabine Roger, Das Labyrinth der Wörter
David Foenkinos, Nathalie küsst
Wajdi Mouawad, Anima

Mein Lieblings-Genre?
Früher waren das historische Romane und Fantasy. Aber ich bin mir nicht mehr so sicher.

Meine Lieblings-Autoren?
Cornelia Funke, Ken Follett, David Guterson

Was ich nicht lesen will?
Schaurig dystere Düstopien. Alles was mir lang nachhallendes Kopfkino macht, wie ins Kleinste beschriebene Folter und Gewalt. Anima von Mouawad war da schon eher grenzwertig.

vro jongliert empfiehlt Aequitas et Veritas drei Bücher. Aequitas et Veritas‘ Antworten auf die Fragen:

1. Die drei Bücher, die ich zuletzt gelesen habe:
Maas: Die Erwählte (Throne of Glass 1)| Mafi: Zerstöre mich | Turano: Playing the Part

2. Lieblingsgenre:
Historische (Liebes-)Romane, Krimis, Thriller, Dystopien, gute Fantasy

3. Lieblingsautoren:
Jane Austen, Bernard Cornwell, Diana Gabaldon

4. Was ich nicht lesen will?
Bücher, bei denen man auch nach Beendigung nicht weiß, was man da gerade gelesen hat (ich lese, um abzuschalten …); dicke Schinken von mehr als 500 Seiten; Philosophisches und Sachtitel; Jojo Moyes und ähnliche Romane, bei denen man irgendwann tränenüberströmt auf dem Sofa sitzt und sich schlecht fühlt; und, nein, ich glaube auch nicht, dass man „Shades of Grey“ oder die „Twilight“-Romane gelesen haben muss 😉

Aequitas et Veritas empfiehlt fantasiegefluester drei Bücher. fantasiegefluesters Antworten auf die Fragen:

Meine letzten 3 gelesenen Bücher:
150 Days to Date – Katharina Lang
Stormheart – Cora Carmack
Götterfunke – Marah Woolf

Mein Lieblingsgenre
Ich schnuppere überall gerne rein. Aber müsste ich eins nennen wäre es wohl: Alles was in den Bereich Fantasy gehört, egal in welcher Ausprägung .

Meine 3 Liebligsautoren:
Nur 3? Ach du meine Güte 😅J.R.R. Tolkien, Marah Woolf und Nina Blazon

Was ich nicht lesen will:
Im allgemeinen bitte kein Horror und alle was zu „extrem“ ist. Zu sehr Schnulze, zu viel Blut, zu viele Grausamkeiten und so weiter… Ach und wenn Möglich bitte nichts was an Fifty Shades of Grey erinnert

fantasiegefluester empfiehlt Screen Queen drei Bücher. Screen Queens Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher:
Ich versuche gerade, die „Das Lied von Eis und Feuer“-Reihe vor der nächsten Staffel zu schaffen…daran habe ich gerade noch zu tun. Zwischendrin habe ich aber noch „Anansi Boys“ von Neil Gaiman und „The Light between the Oceans“ von M.L. Stedman gelesen.

Lieblings-Genre:
Sci-Fi und Fantasy

Die drei liebsten Autor/innen:
Neil Gaiman, Daniel Kehlmann, Cornelia Funke

Was mag ich überhaupt nicht lesen:
Liebesschnulzen und Lyrik

Screen Queen empfiehlt The Lost Art Of Keeping Secrets drei Bücher. The Lost Art of Keeping Secrets‘ Antworten auf die Fragen:

1. Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
John Irving – Gottes Werk und Teufels Beitrag
Iris Wolff – So tun, als ob es regnet
Julia Wolf – Walter Nowak bleibt liegen
(gerade lese ich 1Q84 von Murakami)

2. Belletristik, im weitesten Sinne

3. Nur drei? Diesmal Herta Müller, Walter Moers, Joey Goebel 😉

4. Ja, Psychothriller

The Lost Art Of Keeping Secrets empfiehlt floreca drei Bücher. florecas Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast?
Aus Ermangelung an Alternativen (hallo Buchdate!) drei beliebige Thriller. Alle übrigens sehr spannend und zu empfehlen.
Sabine Thiesler – Der Kindersammler
Andreas Gruber – Todesmärchen
Eric Berg – Kalt

Dein Lieblings-Genre?
Jugenliteratur (insb. Coming of Age), gute Bücher über Menschen (=Roman), Fantasy (gern auch Dystopie, gern auch Jugend)

Deine drei liebsten Autor*innen?
Max Barry (eins), Matt Ruff (zwei), Tonke Dragt (zweieinhalb), Kai Meyer (drei)

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst?
Chicks Lit, reiner Liebeskrams, historische Romane

floreca empfiehlt Myriade* drei Bücher. Myriades Antworten auf die Fragen:

 Die letzten 3 Bücher, die ich gelesen habe:

Lizzie Doron „Who the Fuck is Kafka“
Asli Erdogan „Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch“
Kim Stanley Robinson „Aurora“
Lieblingsgenre:
Tja, Literatur würde ich sagen, und gute Science Fiction, und Sachbücher
Lieblingsautor*innen habe ich viele, da kann ich mich unmöglich auf 3 beschränken
Was ich überhaupt nicht lesen mag, ist Kitsch.
Myriade* empfiehlt Tausend drei Bücher. Tausends Antworten auf die Fragen:

Die letzten drei Bücher, die du gelesen hast? Die Robin Sloan: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra Beowulf (in der Übersetzung von Seamus Heaney) Douglas Coupland: All Families Are Psychotic

Dein Lieblings-Genre? Humor, Absurdes, Magie (irgendwie ist das kein Genre, aber naja)

Deine drei liebsten Autor*innen? Jasper Fforde, Douglas Adams, Peter Ackroyd

Gibt es etwas, das du überhaupt nicht lesen willst? Psycho, Grausames

 

*Myriade hat quasi gleichzeitig mit der Auslosung sich noch anmelden wollen. Deshalb ist sie auf den Zetteln nicht dabei, aber wir schieben sie trotzdem rein.

 

Jetzt seid ihr dran. Schreibt Beiträge, in denen ihr euren Buch-Dates jeweils drei Bücher vorschlagt. Wählt dann aus den drei Vorschlägen, die ihr bekommt, eines der Bücher aus. Aber verratet noch nicht, welches Buch es werden wird. Veröffentlicht dann am 22.07. eure Besprechung des Buches und verlinkt auf den Sammelbeitrag (den Link bekommt ihr per Mail vorab).

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Daten. 🙂

Advertisements

34 Kommentare zu „Buch-Date #5: Die Auslosung

  1. Echt jetzt? 😉 Nun gut, das ist doch mal eine – Herausforderung! Man könnte auch sagen: Das wird jetzt nicht einfach! 🙂

    Dich aufgrund Deiner Elsberg-Phase zu fragen, ob Du denn schon sowohl „Blackout“, als auch „Zero“ und „Helix“ gelesen hast, wäre wohl zu langweilig. Zumal ich Letzteres selbst noch nicht mal gelesen habe.

    Ich kann schon mal sagen, dass ich das Regelwerk dahingehend beuge, dass es von mir (erneut) vier Vorschläge gibt. Den ersten und den vierten habe ich auch schon auf dem Schirm. Die Erläuterung zum Vorschlag vier erfolgt dann beim entsprechenden Beitrag.

    Die Vorschläge zwei und drei werden etwas Zeit in Anspruch nehmen, spontan bin ich dahingehend ahnungslos… 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Da ich das erste Mal dabei bin habe ich eine Frage: Schicke ich die Empfehlungen an den ausgelosten „Partner“ als Kommentar auf seine Seite? Und sollen die jeweiligen Bücher verlinkt sein? (Wir man in den Kommentaren einen Link setzt habe ich noch nicht raus…. 🙂
    Hoffe, ich nerve nicht, aber will ja auch alles richtig machen… 🙂
    Liebe Grüße Rita

    Gefällt mir

    1. Die meisten machen es so:

      1. Einen Beitrag mit den drei Empfehlungen schreiben. Wer mag, verlinkt auch auf eine Rezension, die er*sie über das Buch geschrieben hat.
      2. Das Buch-Date mit einem Kommentar im Blog informieren, dass die Empfehlungen nun da sind.

      Konkret: Ich veröffentliche morgen einen Beitrag mit drei Büchern, die ich Katja empfehle. Eines der Bücher habe ich in meinem Blog besprochen und verlinke auf die Rezension. Wenn sie es nicht schon selbst sieht, bis ich wieder daheim bin, schreibe ich Katja noch einen Kommentar unter ihren neuesten Beitrag in ihrem Blog, dass die Empfehlungen da sind.

      Meine Empfehlung im letzten Buchdate sah so aus: https://kaffeetaesschen.wordpress.com/2017/03/20/schnitzler-kafka-und-lebendige-pflanzen/

      Manche machen es auch noch hübscher, mit ISBN und/oder Cover und/oder Link zur Verlagsseite. Ganz wie es beliebt. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s