Seit 27 Wochen portraitiere ich mich jeden Sonntag. Ein Jahr lang. Und ein paar Leute machen mit. Alle meinen bisherigen Beiträge unter diesem Tag. Auch dabei sind  Gertrud TrenkelbachMarinscheMulticolorinasolera1847 und Wili.

Ich habe heute ein wenig was zu tun. Ich weiß noch nicht, ob ich zum Bloggen kommen werde, deshalb sitze ich an einem Samstag Vormittag in der Hitze meiner Bude und will eigentlich einkaufen. Aber ihr habt natürlich ein Recht auf das Selfie der Woche, deshalb bereite ich es jetzt vor.

Das Schöne an meiner Bude ist nicht die Hitze, aber die gibt es überall in Stuttgart. Das Schöne ist, dass meine Bude ein Dachfenster hat, von dem aus ich abends den Himmel bewundern kann. Und das SWR-Gebäude. Oder mich selbst, wenn ich will. Wie ich die Füße auf den Heizkörper stütze und den Abend genieße.

20160824_212207.jpg

Die Beiträge der Anderen:

Gertrud Trenkelbach
Marinsche
Multicolorina
solera1847
Wili

Advertisements

14 Kommentare zu „52 Wochen (27) – Ich seh den Sternenhimmel

  1. Sehr coole Idee! Und im Stuttgarter Kessel dürfte es ja so richtig heiß werden… Da hilft nur: Füße hoch, Klamotten weg, kühles Getränk in die Hand (und dann natürlich den Bauch), Buch/Film her – RELAX…

    Gefällt mir

    1. Stimmt. Aber heute morgen war ich mit Kuchen und Kartoffelsalat beschäftigt und dann hat mir der Aushilfsjedi ein paar schöne Ecken von Stuttgart gezeigt. Da war kein Platz für einen Sonntagmorgenbeitrag. Deshalb habe ich das Selfie vorgezogen. *g*

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s