Seit 15 Wochen portraitiere ich mich jeden Sonntag. Ein Jahr lang. Und ein paar Leute machen mit. Alle meinen bisherigen Beiträge unter diesem Tag.

Marinsche erklärte mir vor einigen Wochen, für ein glückseliges Lächeln benötige man Käse. Englischen Käse, also Cheese. Ich ging also wohlgelaunt zur Käsetheke und kaufte ein paar Scheiben Cheddar. Der schmeckt und ist englischer Käse, also cheese. Ich aß ihn. Half nichts. Kein Lächeln. Ich probierte es erneut und aß ihn. Half nichts. Kein Lächeln.

Ich fuhr munter in meinen Experimenten fort, aber ein Lachen wollte sich nicht in mein Gesicht schleichen. Abends hatte ich eine Idee. Ich lächelte. Nur hatte ich dummerweise das Smartphone gerade nicht in Griffweite. Und auch keinen Cheddar mehr. Der zeichnete sich nun als große, weiche Kugel unter meinem T-Shirt ab.

Am nächsten Morgen entsann ich mich meiner Idee. Ob das auch mit niederländischem Käse klappen würde? Also Kaas? Wie gut, dass ich erkannt hatte, dass ich ihn nicht essen musste, denn es war nur noch Gouda im Haus. Gouda ist großartig zum Gratinieren (fängt beides mit G an … Daraus folgt: Goldfische sind ideal zum Gratiniertwerden mit Gouda), ansonsten schmeckt er … so ehrlich muss ich sein … nicht. Außer er ist so alt, dass er von selbst zu Staub zerfällt.

Aber ich hatte recht. Man kann mit Käse ein Lächeln erzeugen. Egal ob in Form von Cheese, Kaas, Fromage oder eben Käse. Seht ihr, wie ich lächle?

20160605_102445.jpg

Die Anderen, das sind:

seit Neuestem Gertrud Trenkelbach

Marinsche

Multicolorina

solera1847

(Vorläufig) einen Gastauftritt hat auch Wili

Advertisements

46 Kommentare zu „52 Wochen (15) – Wie geht das mit dem Lächeln?

  1. Oooooooh jaaaaaaa….ich seh’s….ich seh’s……da isses……oh……oups…..schon wieder wech……😀😳🤓

    Btw….meintest Du „Gertrud Tr-enkelbach“? 😉

    Gefällt mir

  2. mmmh…. ich musste jetzt herzlich lachen!
    Aber irgendwie wirkst du eher etwas angestrengt auf mich. Liegt das an den vielen Käsescheiben, die du im Selbstversuch verputzt hast?
    So rum gehalten zieht dir der Gouda auch noch die verdeckten Mundfalten nach unten und dein Blick in die Kamera wirkt so konzentriert, dass ich einfach losprusten musste. Also irgendwie hat es ja doch geklappt mit dem Lachen.

    Gefällt mir

    1. Das nennt man Performance-Kunst … Behaupte ich jetzt mal. Diese Dissonanz aus Behauptung und Bild. Gelingt mir ja eh nur höchst selten, nicht-angespannt in die Kamera zu gucken, also mach ich das Beste draus. *ist um keine Ausrede verlegen* 😀

      Gefällt mir

      1. Das Männer aber auch immer gleich so übertreiben müssen…. 🙄 ….wobei…..ich würde mal behaupten das der angestrengte Gesichtsausdruck eher nach….sagen wir….24 Stunden auftreten müsste……aber der wäre dann wieder in Nuancen anders…..

        Gefällt 1 Person

  3. Meine Güte! Da habe ich das mit dem „Cheese“ und den Fotos ja immer falsch verstanden und sogar meiner Tochter verdreht beigebracht. Käse in den Bauch und vor die Linse, nicht metaphorisch im Mund! Na, für die jüngere Tochter kommt es gerade noch rechtzeitig. Also, danke für den Tipp und Gratulation zu dem gelungenen – hm, bei den jungen Leuten heißt so etwas offenbar jetzt Lächeln. Die face-recognition-algorithms der großen social nerdworks werden heiß laufen 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Ach…ich bekomme ihn nicht auf meinen Blog….habe unter Projekte geschrieben….egal über Umwege ist es lesbar…eher improvisiert…..aber jetzt fahre ich wirklich ins Studio um meinen Computerkampf hinter mir zu lassen….

        Gefällt mir

  4. Klar, alles für die Photos. Natürlich ging es dir absolut mal so gar nicht darun, möglichst viel Käse zu verputzen, nein, wo denk ich denn da nur hin? XD 😉
    Jedenfalls steht dir so ein cheese ziemlich gut! 😀

    Gefällt mir

    1. Ich mag wirklich keinen Gouda. Warum sollte ich mich also absichtlich in eine solche Zwangslage bringen, am Sonntag keinen Käse mehr fürs Frühstück zu haben als für euch? Ich bin der moderne Jesus!

      Gefällt mir

  5. Eigentlich kommt doch beim Käse essen das Lächeln wie von allein. Wahrscheinlich liegt es bei Dir daran, dass Du Käse nicht magst. Nimm doch einfach ein Stück Deiner wunderherrlichen Torten. Da lächelst Du schon vor dem Essen – vor lauter Wonne 😉

    Gefällt mir

    1. Ich mag Käse. Sehr gern. Deshalb ist Gouda auch kein Käse. 😉 Entweder lächle ich also einfach nicht gern … Oder ich war so krampfhaft darum bemüht, zu lächeln, dass ich deshalb gescheitert bin oder …

      Ist das normal, dass Cheddar einen grünen Flaum hat?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s