… Und dabei habe ich alles dafür getan. Bin von meinen Routinen abgewichen, habe gefroren, gelitten und freute mich wie eine Debütantin vor dem Ball. Nur ein Diadem hatte ich nicht auf, stattdessen eine alberne Mütze. Vielleicht war genau dies das Problem.

Ich habe darauf verzichtet, morgens als erstes in meinen Feedreader zu schauen und mich durch die News der vergangenen Nacht zu klicken. Ich habe mir nicht erst einmal eine Folge „House of Cards“ gegönnt, noch gemütlich in mein Bett gekuschelt. Stattdessen bin ich in aller Herrgottsfrühe durch die Kälte gestapft, auf dem Weg zu meinem Date.

IMGP1024.jpg

Es war kein sonderlich erfreulicher Weg. Es war wie bereits erwähnt kalt, es war grau und es war dunkel. Das Bild ist nicht bearbeitet, es sah wirklich so aus. Ich wohne auf dem Land, selbst wenn es da Farbe gibt, nimmt man sie nicht wahr, die Welt ist grau in grau. Vor allem morgens früh, wenn es so kalt ist. Es ist also mitnichten so, dass ich die Farb-Bilder, die ich euch aus meiner Heimat manchmal zeige, in Schwarz-Weiß konvertiere, sondern die Schwarz-Weiß-Bilder für euch nachkoloriere, damit es weniger deprimierend aussieht.

IMGP1021.jpg

Eigentlich könnte es hier schön und friedlich aussehen, wenn man sich ein wenig Mühe gibt, aber die Koloration so eines Bildes dauert. Ich lade das Bild, lege Butterbrotpapier über meinen Bildschirm, pause mit Buntstiften ab, scanne es ab und lade es euch hoch.

IMGP1027.jpg

IMGP1031.jpg

Das einzige, was mir ein Trost war: Ich war nicht der einzige Mensch auf Erden, der zu dieser nachtschlafenden Zeit durch die Weltgeschichte striff. Menschen arbeiteten, waren auf dem Weg zur Arbeit, gingen dem Frühsport nach und vereinzelt gingen Hunde mit ihren Haustieren Gassi, damit sie an die frische Luft kämen und sich erleichtern könnten. Ich fand das sehr großzügig von den Hunden und hoffte, bald auch jemanden zu finden, der sich so um mich sorgt. Die Vorfreude wärmte mich.

IMGP1032.jpg

Ich hatte alles vorbereitet. Nervös trippelte ich von einem Bein aufs andere. Vielleicht auch nur, weil ich dringend auf die Toilette musste oder mir zu kalt war. Wer weiß. Ich blickte auf die Uhr. Gleich müsste es soweit kommen. Er müsste in ein paar Minuten kommen. Doch die Zeit verstrich und nichts tat sich. Hatte er sich verspätet? Nervös suchte ich die letzten Krümel aus meinem Tabaksbeutel zusammen, verstreute die Hälfte und bekam mit Müh‘ und Not eine letzte Zigarette zusammen, um meine Nerven temporär zu beruhigen. Während ich mich dafür verfluchte, keine Handschuhe mitgenommen zu haben, blickte ich abwechselnd auf die Uhr, mein Smartphone und den Weg entlang, ob er nicht doch noch kommen würde.

IMGP1036.jpg

Es wurde heller und heller. Träume sind Schäume, das wurde mir schmerzhaft bewusst. Ich konnte es bildlich vor mir sehen. Meine Träume lösten sich vor meinen Augen auf. Er war einfach nicht gekommen, hatte mich hängen gelassen.

IMGP1039.jpg

All die Farbe, die sich in mein Leben geschlichen hatte, war mit einem Male verschwunden. Was hatte ich ihm getan, dass er mich so rüde versetzt hatte? Endlich war ich bereit gewesen, ihn zu treffen. Ich hatte mich aufgemacht, ich war endlich gerüstet, ihn so zu treffen, wie er es verdient hatte – ich hatte all die Mühen nicht nur wegen meines neuen Mitbewohners auf mich genommen, es war innerer Antrieb.

IMGP1044.jpg

Ich hatte mich sogar überwunden, die Brücke zu queren, bibbernd, schlotternd, heulend, zähneklappernd. Den Blick stur geradeaus, ängstlich darauf bedacht, die andere Seite zu erreichen, bevor noch ein Zug käme und alles in grauenvolle Schwingungen versetzte. Doch er ließ mich einfach hängen, der Sonnenaufgang.

Advertisements

51 Kommentare zu „Mein Date hat mich stehen gelassen …

  1. Oh nein 😦 dann schnell nach Hause und ein Stück Torte essen! Warum wolltest du denn ein Date? Für Fotos? Ist aber auch egoistisch von dir. Nur deswegen bequemt er sich halt nicht aus seinem Bett. Da musst du schon schwerere Geschütze auffahren.

    Gefällt 1 Person

  2. Ach wie gemein!
    Ein Date hat zu erscheinen!
    Kerl oder Sonne – sie sollten schon pünktlich da sein.

    Nun, für dich war der Weg beschwerlich. Mich hast du ein auf schöne Art und Weise zu einem frühmorgendlichen Spaziergang mitgenommen. Danke dafür.

    Gefällt 2 Personen

  3. Treuloser Sonnenaufgang treuloser! Aber allein für das Foto mit dem Brückenbogen hat sich der frühe, kalte Weg gelohnt. Sehr schöne Aufnahme und mal wieder ein Beweis dafür das manche Fotos erst in S/W so richtig edel aussehen 🙂

    Gefällt mir

  4. Der Gute hat mich heute früh auch im Stich gelassen, da wäre ich dann wirklich fast im Bett geblieben. Dann habe ich halt ohne ihn mein leckeres Frühstück angerichtet und mich auf mein Sofa mit einem guten Buch gekuschelt.
    Vielleicht trifft er sich ja morgen wieder mit uns 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Unter uns: Ein weiterer Grund, warum ich gern Sonntags arbeite ist ja der, dass der gesamte Rest der Familie frei hat und zu Hause rumlungert. Da habe ich lieber unter der Woche frei, wenn diese Landplage arbeiten muss. ^^

        Gefällt 2 Personen

  5. Vielleicht ist der Sonnenaufgang ja durch diesen blöden Schalttag aus dem Tritt geraten. Ich würde ihm auf jeden Fall eine zweite Chance geben.
    Bei anderen Dates ist es ja so, dass man hinterher oft froh wäre, wenn sie nicht erschienen wären. Nur. Wenn sie wirklich nicht erscheinen, weiß man das ja nicht und ist dann trotzdem nicht froh. -_-
    So oder so: die Bilder sind Klasse. Besonders gefällt mir die Nr. 1 (Perspektive und überhaupt). 🙂

    Gefällt mir

      1. Neben Sonnenaufgängen auch Haus – und Stofftieren, Jungen und Männern, sowie Film- und Serienfiguren und dem Pizzalieferdienst. Der ist übrigens am zuverlässigsten. 🙂

        Gefällt mir

      2. Ich führe Buch. Aber letztlich sind nur die mit dem Pizzalieferdienst bedeutungsvoll und wichtig. Liebe geht letztlich allein durch den Magen. Und ich bedaure am meisten, dass es hier kein „Hallo Pizza“ gibt. 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s