Oder religöser Bär.

„Seamus?“

„Seamus?“

„Seamus?“

„Ja, Zeilenende?“

„Immer noch so deprimiert?“

„Ich bin nicht deprimiert. Bin ich nie. Ich bin nachdenklich.“

„Das wirkte gestern anders.“

„Wirkte. Glaube nicht immer dem, was du siehst.“

„Huch?“

„Ich hatte eine Erleuchtung, Zeilenende.“

„Das sehe ich. Du strahlst.“

IMGP1353.jpg
PENTAX K-50 MIT TAMRON XR DI II 18-200MM F3.5-6.3 – 18MM, F6.3, 1.6SEC, ISO 100, CROPPED, BLAUFILTER PER LIGHTROOM

„Ich meinte das ernst. Ich hatte eine göttliche Vision. Sie hat mir gesagt …“

„Sie?“

„Ja, Zeilenende, du Ungläubiger. Sie. Gott ist ein Popstar, wie du weißt.“

„Ich dachte bislang, Justin Bie …“

„Sag ich ja, sie.“

„Okay.“

Zeilenende murmelt was von ‚Hab ich’s doch gewusst.‘

„Interessiert dich meine Vision jetzt?“

„Weiß nicht. Das Problem mit göttlichen Visionen ist ja, dass sie nur subjektiv wahr sind und sich einem rationalen Prüfungsverfahren entziehen. Das ist das schöne an Religion, sie ist Privatsache.“

„Keine Vorträge, dafür bin ich zuständig. Zurück zu meiner Vision. Sie hat mir etwas gesagt.“

„Fürchte dich nicht?“

„Das sagen die Engel. Also, sie sagte mir ‚You know that we are living in a material world
And you are a material boy.'“

Seamus blickt Zeilenende erwartungsvoll an.

„Das ist von Madonna.“

„…“

„Was?“

„Wenn ich dir alles erklären muss, macht das Gespräch hier keinen Sinn. Du solltest mir sowieso lieber mal was Schönes kaufen.“

Alle Beiträge des Tages wie immer beim Wortman.

Advertisements

24 Kommentare zu „Seamus Tag 17

    1. Es ist noch nicht ganz optimal,dafür müsste das Licht halb von rechts statt halb von links kommen, aber das geht nicht, weil von da nie Licht kommt. Und Seamus drehen ging auch nicht, das ist nämlich seine Schokoladenseite. Aus unerfindlichen Gründen „muss“ er nach rechts gucken.

      Ich jammere zu viel über das Bild. Danke für das Lob, es gefällt mir insgesamt ja auch. Aber Seamus ist nicht sehr erfreut darüber, dass du ihm nichts schenken willst. Seit seiner Vision legt er auf die Intention nicht mehr so viel Wert … Zumindest habe ich das so verstanden.

      Gefällt mir

      1. Also ich hab jetzt ne Weile das Bild angeguggt und im Geiste das Licht immer wieder verschoben, aber kann keinen wirklichen Benefiz sehen, wenn das Licht von der anderen Seite käme. Ist doch prima!

        Gefällt mir

  1. Hui…hier „passieren“ ja Dinge….
    Zu erst…ich finde das Foto top..egal ob jemand anderer Meinung wäre..
    Die lass ich in diesem Falle nicht gelten 😉

    Was ist denn passiert das Seamus plötzlich eine Erleuchtung hat..?
    Eine bestimmte Glaubensrichtung ?? oder einfach so schwebend?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s