Ja, es weihnachtet in diesem Blog schwer. Guckt mal da hinten links, da steht mittlerweile ein Glühweinstand. Aber das heutige Thema drängt sich ohnehin in jeder Vorweihnachtszeit auf, es ist mein immerwährender vorweihnachtlicher Albtraum. Deshalb beschäftigt sich der heute inkludierte Vorweihnachtstipp mit Geschenken.

Was schenkt man einem alten Mann von 60+ Jahren? Das ist eigentlich eine simple Frage, denn es gilt die klassische Dreifaltigkeit aus Krawatten, Old Spice Aftershave und Bohrmaschinen. Okay, das sind keine exklusiven Geschenke allein für diese Altersklasse. Über die ersten beiden Punkte würde ich mich ebenfalls freuen, Bruderherz fände die Bohrmaschine wahrscheinlich ziemlich klasse.
Alte Männer können Krawatten immer gebrauchen, weil sie zu vielen Gelegenheiten welche tragen müssen: Geburtstage, Beerdigungen, Goldhochzeiten, Gartenarbeit. Ja, Gartenarbeit. Unser 80jähriger Nachbar erledigt die im Anzug, mit Krawatte und säuberlich gescheiteltem Haarteil. Alte Männer müssen sich auch regelmäßig rasieren. Die Halbglatze muss ebenso gestutzt werden wie der Bart und der Rücken rasiert werden. Und der rasierte Rücken will anschließend gepflegt werden. Und als alter Mann hat man zwangsläufig das Hobby Heimwerken. Als Mann benötigt man für jede Tätigkeit schweres Gerät, in der Küche Küchenmaschinen, Sous-vide-Geräte, Smoker, etc. Das Werkbank-Äquivalent zur Küchenmaschine ist die Bohrmaschine, damit macht man also nichts falsch.
Wie verfährt man nun im Falle von Herrn Zeilenende Sr.? Er trägt nur seine alten Krawatten, er trägt Bart, onduliert seine Rückenhaare und hat, das ist das Schlimmste,kein Hobby. Nein, ernsthaft, er werkt nicht heim. Okay, er spielt Tischtennis und gerüchtehalber liest er Bücher. Außerdem ist er Fan von Schalke 04. Seine Tischtennisausrüstung hält er selbst auf dem neuesten Stand, sein Stapel ungelesener Bücher beinhaltet Bücher, die er zum vorletzten Geburtstag bekommen hat. Zum Thema S04: Seit dem letzten Weihnachtsfest ist er stolzer Besitzer eines Badetuches, Pantoffeln und kleiner Gadgets, seit dem letzten Geburtstag einer monströs großen Tasse, zum vorletzten Weihnachtsfest gab es Stadionkarten, die fallen damit auch aus.
Herr Zeilenende Sr. ist ein schwieriger Fall. Ich habe bestimmt die Qualen beschrieben, die ich vor seinem Geburtstag durchstehen musste. Er hat zahlreiche Interessen, die sich zeilweise mit den meinen decken: Photographie, Kunst, Musik, Wein, Technik, Tischtennis, Fußball. Leider hat er so wenig Zeit. Als Lehrer kann ich ihn nicht jenseits des Wochenendes oder der Ferien auf Reisen schicken, die Wochenenden und einen Großteil der Ferien benötigt er aber für die Schule und einen weiteren großen Teil für die anfallenden Erledigungen im Haushalt: Holz hacken und so ein Gedöns.
Herr Zeilenende Sr. ist Pendler, zwei Stunden des Tages gehen für die Fahrt zum und vom Arbeitsplatz drauf. Das schränkt die Freizeit weiter ein. Dieser Mann treibt mich in die Verzweiflung. Eine neue Uhr hat er bekommen, Freizeit kann ich ihm nicht schenken. Das mit der Uhr hat nämlich nicht funktioniert, er kommt immer noch ständig zu spät. Vielleicht schenke ich ihm in diesem Jahr einen Terminkalender und trage an jedem Tag ein, was er wann zu tun hat.

image

Und weil heute Sonntag ist und ich frei habe, gibt es sogar ein denkwürdiges Brotbild der Woche. Wie ihr seht, hatte ich diese Woche unheimlich viel Glück beim Backen, meine Brote sind beide artig fein geport und aufgegangen. Und ich konnte ein wenig was verwurschteln. Der linke Laib ist 100% Roggenvollkornbrot, angereichert mit den restlichen gemahlenen Haselnüssen von der Weihnachtsbäckerei, der rechte Laib besteht aus Weizen- und Dinkelvollkornmehl sowie einer Saatenmischung. Ich finde, für reine Vollkornbrote sehen die beiden ordentlich aus, gar nicht so grässlich gesund, wie sie sind. Im Ernst, diese Brote sind so gesund, ich bin geneigt, sie Lazarusbrote zu nennen. Diese Brote kann man bedenkenlos mit einer fingerdicken Schicht Nutella bestreichen und sie bleiben immer noch gesund.

Advertisements

20 Kommentare zu „Zeilenendes Weihnachtsdorf: Geschenke für alte Männer

    1. Ich befürchte, er hat noch nicht alles. Er freut sich auch … Und Geschenke auspacken ist ein Ritual bei uns. Wir machen das alle nacheinander, sitzen am Tisch, reden über die Sachen, flachsen. Für Mutter Zeilenende habe ich was, das sie sich schon ne ganze Weile wünscht. Er soll nicht außen vor sein, das Gefühl hat er ohnehin viel zu oft, weil er so wenig Zeit hat.
      Es ist nur so, dass es schwierig ist, etwas zu finden, das passt.

      Gefällt mir

      1. Mach ihm ein schönes Brot 🙂
        Oder ein Gutschein für ein Wochenende irgendwo. Wir hatten öfters mal coole Gutscheine bei Ebay ersteigert. Hotelwochenende mit Candlelight – Dinner für 35 Euro pro Person.

        Gefällt mir

  1. hacke das Holz für ihn und schenke ihm eine Stunde ( oder länger, du bist ja sicher nicht geübt im Holzhacken), die er für sich nutzen muss.
    In der Zeit darf ihn keiner stören und nicht mit irgendwelchen Fragen o. ä. nerven.
    Schönen Nikolaus 🙂

    Gefällt mir

    1. Ich darf kein Holz mehr hacken, weil ich drei Äxte auf dem Gewissen habe. Hat er mir verboten … Und das ist zur Abwechslung mal kein Scherz. Ich werde es Bruderherz vorschlagen, danke für den Input und dir auch einen schönen Nikolaustag 🙂

      Gefällt mir

  2. Als Pendler ist er offensichtlich eine Zeitlang an ein Gefährt gebunden….falls dieses noch nicht der Zug ist: eine Monatskarte für eben jenen, samt zwei Hörbüchern für eben jene (Frei)Zeit.

    Das Brot sieht super aus! 🙂

    Gefällt mir

    1. Butter als natürliches Produkt aus der Milch ist per definitionem gesund, von daher kann mann, wenn man fingerdick Vutter dadauf streicht, die Nutellaschicht bedenkenlos noch einmal verdoppeln. Nutella ist ja nur nicht gesund, weil ich das nicht selbst machen kann. Das ist die ganze Regel. Die ernährungswissenschaftlichen Erkenntnisse haben Einfluss, aber sind sekundär. *g*

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s