Am heutigen Dienstags-Montag widme ich mich einmal mehr Buchfresserchen Montagsfrage. Ich war schon auf halbem Wege mich dem Proust-Fragebogen zu widmen, als ich erkannt hatte, dass die Frage sich durch zwei Besonderheiten auszeichnet. Es wird nach einem Buch gefragt, das ich neu gekauft habe.

montagsfrage_banner

Buch neu kaufen

Wer sich für Bücher interessiert und womöglich Listen führt, welche Bücher er noch kaufen möchte, um sie zu lesen, kennt wahrscheinlich das Problem, dass nicht nur der Stapel ungelesener Bücher stetig anwächst und nicht schrumpft, sondern dass auch diese Liste nicht schrumpft. Gerade seitdem ich blogge, bin ich immer mehr in Gefahr. Ich sträube mich derzeit dagegen, reinen Buchrezensionsblogs zu folgen, selbst wenn die dort besprochenen Titel mich ansprechen. Ich habe Angst zu viele Lese-Anregungen zu bekommen, die ich selbst in drei weiteren Leben nicht abgearbeitet bekomme.
Ich für meinen Teil habe deshalb die Regel erlassen, dass ich nur Bücher neu kaufe, wenn ich ein ganzes Stück alter Bücher gelesen habe. Derzeit ist das zu erfüllende Mindestmaß bis zum nächsten Buchladenbesuch „Alle drei Kritiken von Kant und der Satz Jules-Verne-Romane, die ich einem Bücherschrank entdeckt habe“.
Wichtig an der Regel ist das neu. Es gibt Ausnahmen von der Regel: Buch-Sonderangebote, d. h. Mängelexemplare, Flohmarktangebote und Messeverkäufe zählen nicht. Glücklicherweise finden hier sehr selten Flohmärkte statt und im Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek stehen vor Allem Krimis und Ratgeber, die nicht zu meinem Leseschwerpunkt gehören. Das mit der Messe ist auch sehr einfach, weil das nur die Fedcon-Ausnahmeregelung in verschleierter Formulierung ist. Aber leidigerweise stellen Bücherschränke und genannter Flohmarkt in Kombination dennochein immenses Bedrohungspotential für mein Bücherregal dar.

Buch neu kaufen

Die zweite Einschränkung macht es mir schwierig, die Frage genau zu beantworten. Wenn ich Bücher kaufe, dann sind es fast immer mehrere Bücher. Ich gehe mit einer kleinen Wunschliste von drei bis fünf Titeln in den Laden, bestelle die nicht vorrätigen Bücher auf meiner Liste, entdecke sechs bis zehn vorrätige Titel, die auf der großen Liste daheim stehen und beim Stöbern fallen mir zwölf bis zwanzig reizvolle unbekannte Bücher in die Finger, die ich auch unbedingt haben möchte, sodass ich am Ende meines Ausflugs in die Buchhandlung zwei- bis dreihundert neue Bücher, eine Herde Transportesel, eine DVD über Eselszucht und aus der Kochbuchabteilung ein Set (Bolzenschussgerät, Fleischwolf, Gewürze und eine Einführung in die Herstellung von Wurst) erworben habe.  Aber mit einem Buch komme ich aus der Angelegenheit nur heraus, wenn ich in Eile bin und gezielt ein Buch als Geschenk benötige.

Welches Buch hast du zuletzt gekauft?

Dementsprechend musste ich eine ganze Weile überlegen, welchen einzelnen Titel ich zuletzt neu gekauft habe. Ich muss zugeben, dass ich mich nicht erinnern kann. Es war wahrscheinlich irgendein Titel, den ich Anfang 2014 für meine Examensvorbereitung gebraucht habe. Um euch am Ende überhaupt einen Titel angeben zu können, muss ich ein wenig mogeln. Ich habe auf der Fedcon zwei Bücher gekauft. Eines der beiden habe ich ausgelesen und die Tage gibt es die Rezension dazu, deshalb präsentiere ich euch das Andere: Der Aufstieg und Fall des Khan Noonien Singh 1.
Der Roman spielt im Star Trek Universum, ist ein Abenteuer mit der Kirk-Crew und enthält den besten Schurken aller Zeiten, zumindest wenn man sich auf Star Trek beschränkt. Khan ist der ältere Herr, der titelgebend für den zweiten Kinofilm „Der Zorn des Khan“ war. Ein sympathischer älterer Herr in dschungelcamptauglichem Outfit, genetisch aufgemotzt und im Herzen ein Despot mit ausgeprägten Allmachtsphantasien. Sollte es jemals einen neuen Star-Trek-Film nach Nemesis geben, könnte ich mir vorstellen, Khan noch einmal zurück zu bringen … Vielleicht mit Benedict Cumberbatch als Darsteller …
Khans Vorgeschichte wird im dazu existierenden Film und einer Folge der Serie angesprochen, auch in Star Trek: Enterprise, der Serie mit Captain Archer, wird die Zeit beleuchtet, aber als eigenständige Romanhandlung habe ich dazu noch nichts gelesen und bin schon gespannt. Erwartet die Rezension – mit Blick auf den Stapel ungelesener Bücher – schon bald: Im Frühjahr 2054, dann dürfte ich in Rente gehen. 🙂

7 Kommentare zu „Montagsfrage: Das letzte Buch, das du neu gekauft hast?

    1. Das stimmt, aber ich leihe mir Bücher nicht gern aus. Das löst zum Einen das Problem „Zu viele Bücher, die ich lesen will“ nicht und läuft meinem Sammeltrieb zuwider. Ich bin ein Hamster, nur mit Regalen statt Backentaschen. 🙂

      Gefällt mir

  1. Mein letztes neu gekauftes Buch, das ich auch gerade schon lese, war »Schwarz«, der Auftakt zur »Dark Tower«-Reihe von Stephen King (in der Neufassung von 2013). Bislang ist es sowohl stimmungsvoll als auch hinhaltend… Mal sehen, was noch kommt.

    Gefällt 1 Person

  2. Meine letzten neuen Bücher waren (gleichzeitig) David Eggers „Der Circle“ (grandios), Edward Rutherfurd „Paris“ (enttäuschend nach dem phantastischen „London“), Volker Kutscher „Märzgefallene“ (Teil 5 der tollen Gereon Rath-Reihe; noch nicht gelesen), Klaus Kordon „Das Karussell“ (2. Weltkriegs-Ende und Nachkriegsroman; schön und traurig) und Manuel Biedermeier „Durch frühen Morgennebel“ (gar nicht mal so schlecht). Als Sachbuch war das letzte Götz Aly „Volkes Stimme“ (Skepsis und Führervertrauen im Nationalsozialismus)

    Gefällt 1 Person

    1. Gereon Rath liest mein Vater, für mich uninteressant wegen Krimi und historisches Sujet. Götz Aly finde ich sehr sympathisch, deine Meinung über den Circle von Eggers kann ich auch nur unterschreiben. Einer der besten Romane, die ich in diesem Jahr gelesen habe.

      Gefällt 1 Person

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) zur Spamprüfung übermittelt und die E-Mailadresse an den Dienst Gravatar (Ebenfalls von Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s